Cookies

Cookie-Nutzung

Softeismaschine – Cremiges Eis auf Knopfdruck

Eis gehört im Sommer einfach dazu. Jedoch kann es lange dauern, bis das Eis in der herkömmlichen Eismaschine fertig ist. Eine gute Alternative dazu ist die Softeismaschine. Damit stellst du innerhalb kürzester Zeit cremige Eiscreme oder Milchshakes bequem zu Hause her. Worauf es beim Kauf oder der Miete des Geräts ankommt, stellen wir dir in diesem Ratgeber vor.
Besonderheiten
  • Mit und ohne Kompressor
  • Unterschiedliches Fassungsvolumen
  • Ca. -6 Grad
  • Mit Vorratsbehälter

Softeismaschinen Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Mit Softeismaschinen stellst du entweder deine eigenen Kreationen her oder verwendest vorgefertigtes Softeispulver.
  • Die Eismaschine gibt es entweder mit einem Kompressor oder Kühlkörper. Letztere kommen vor allem zu Hause zum Einsatz.
  • Mit den Geräten stellst du neben Softeis Frozen Joghurt, Sorbet oder Milchshakes her.

Eis-, Frozen Yoghurt- und Softeismaschine Emma mit Kompressor

Eis-, Frozen Yoghurt- und Softeismaschine Emma mit Kompressor
Besonderheiten
  • Eis, Sorbet, Parfait, Softeis etc. in nur 45 Minuten
  • abnehmbarer 1,5-Liter-Behälter (1 Liter Nutzkapazität)
  • inklusive Rezeptheft
  • Antihaftbeschichtung und rutschfester Boden
  • digitales Display und Timer
239,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Mit der Eismaschine Emma von Springlane zaubern Sie in nur 45 Minuten leckere Eiscreme, Sorbet, Parfait, Softeis und Frozen Yoghurt. Da die Eis-, Frozen-Yoghurt- und Softeismaschine mit einem Kompressor ausgestattet ist und eine 150 Watt Kühlleistung mitbringt, entfällt ein umständliches Vorkühlen und das Eis wird im Gefrierbereich bis zu -35 Grad zubereitet. Während der Zubereitung können weitere Zutaten einfach durch die Deckelöffnung hinzugegeben werden. Ein gut ablesbares Display zeigt dabei die Zubereitungszeit stets übersichtlich an. Besonders praktisch: Nach Gebrauch können der Edelstahl-Eisbehälter und das Rührteil einfach aus der Softeismaschine mit Kompressor herausgenommen werden, um sie zu reinigen. Im Lieferumfang sind neben der Eismaschine mit Eisbehälter ein Deckel mit Einfüllöffnung, ein Spatel, ein Messbecher, ein Rezeptheft mit inspirierenden Eiskreationen und ein Rührteil enthalten.
Die meisten Kunden zeigen sich begeistert von der Emma (Soft)Eismaschine mit Kompressor. Die Bedienung empfinden sie als einfach, doch vor allem die kurze Zubereitungszeit stellt einen Pluspunkt für viele Käufer dar. Geschmacklich soll das Ergebnis aus Emma ebenfalls überzeugen. Einige Kunden waren mit der Konsistenz der Eiscreme nicht zufrieden und manchen Käufern wurde das Gerät defekt geliefert.

VorteileNachteile
  • kinderleichte Bedienung
  • Gefrierbereich bis -35°C
  • Timer- und automatische Abschaltfunktion
  • geprüfte Sicherheit
  • Reinigung per Hand
  • Eismasse muss vorher bereits vermischt werden
  • teilweise defektes Gerät geliefert

Clatronic Softeismaschine

Clatronic Softeismaschine
Besonderheiten
  • Deckel mit Nachfüllöffnung
  • Gummierte Standfüße
  • Herausnehmbarer Speiseeisbereiter
  • Leiser Motor
59,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Softeismaschine von Clatronic ist 22,5 x 22 x 44 cm groß und wiegt 2,45 kg. Durch diese handlichen Masse stellst du sie auf die Küchentheke oder den Tisch. Dort bedienst du sie auf einer angenehmen Arbeitshöhe. Der Behälter fasst 1 Liter. Er ist doppelwandig beschichtet, sodass die Eismasse schön kalt bleibt. In ihm befindet sich ein Rührelement. Ein leiser Motor treibt es an, sodass die Zutaten gut miteinander vermengt werden. Weitere Komponenten fügst du durch die Nachfüllöffnung nach. Am Deckel befindet ein runder Schalter, mit dem du die Eismaschine ein- und ausschaltest. Deine Eistüte befüllst du mit einem Hebel, den du nach unten drückst. Das fertige Softeis kommt daraufhin mit der typischen Drehbewegung aus dem Zapfhahn. Im Lieferumfang ist zudem ein Rezeptheft mit vielen Zubereitungsempfehlungen enthalten. Nach der Nutzung kannst du den Behälter herausnehmen und leicht reinigen.
Die Käufer sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden. Besonders praktisch finden sie den herausnehmbaren Behälter, weil sie ihn dadurch einfach säubern. Wenn sie sich an die Bedienungsanleitung halten, stellen sie damit leckeres, cremiges Softeis zu Hause her. Manche Kunden geben an, dass der Motor sich schnell erhitzt und sie deshalb kein Eis herstellen. Stattdessen würde das Ergebnis einem Milchshake nahe kommen.

VorteileNachteile
  • Geringer Energieverbrauch
  • Herausnehmbarer Behälter
  • Leiser Motor
  • Nachfüllöffnung am Deckel
  • Produziert teilweise nur Shakes und kein Eis
  • Langsame Ausgabe

Gino Gelati Softeismaschine

Gino Gelati Softeismaschine
Besonderheiten
  • Kurze Zubereitungszeit
  • Verschiedene Eisvariationen möglich
  • Doppelrührfunktion
  • Rutschfeste Standfüße
59,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Softeismaschine von Gino Gelati ist 30 x 41 cm groß und wiegt 4,4 Kilo. Sie ist modern in Weiß und Gelb gestaltet. Dadurch wird sie zum Hingucker in deiner Küche. Neben Softeis bereitest du darin Frozen Joghurt, Sorbet oder Milchshakes zu. Durch den Turbo stellst du diese Köstlichkeiten in nur 20 Minuten her – wenn du die Zutaten zuvor mehrere Stunden bei -18 Grad Celsius in der Tiefkühltruhe gekühlt hast. Der Behälter ist doppelt isoliert, damit er die Masse über längere Zeit hinweg kühlt. Auf 30 cm Abstand sind es nur 75 Dezibel. Dadurch störst du deine Gäste mit der Eisproduktion nicht. Die Reinigung gestaltet sich auch einfach. Du nimmst dazu den Behälter heraus und setzt ihn danach wieder ein. Dank der rutschfesten Standfüße steht das Gerät sicher auf deiner Theke oder einem Tisch.
Die Käufer sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden. Sie stellen mit dieser Eismaschine innerhalb kürzester Zeit leckeres Softeis und andere Spezialitäten her. Dabei ist die Bedienung sehr einfach und die Bedienungsanleitung leicht verständlich. Im Lieferumfang finden sie einige Inspirationen für jeden Geschmack. Manche Käufer finden, dass das Softeis zu schnell fest wird und deshalb per Hand aus dem Behälter geholt werden muss. Zudem schaltet sich der Motor ab, sobald die Zubereitung beendet ist.

VorteileNachteile
  • Leicht zu bedienen
  • Schnelle Zubereitung
  • Verschiedene Kreationen möglich
  • Leiser Motor
  • Einfache Reinigung
  • Motor stellt sich zügig ab
  • Teilweise zu flüssiges Softeis

PerfectMix Speiseeismaschine

PerfectMix Speiseeismaschine
Besonderheiten
  • Verschiedene Eisvariationen möglich
  • 1,5 l Fassungsvermögen
  • Automatischer Drehrichtungswechsel
  • Nachfüllöffnung
59,84 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Speiseeismaschine PerfectMix kreiert Softeis, Frozen Joghurt, Slush und Sorbet. Zudem kannst du sie als Eiswürfelbehälter verwenden. Sie ist 19 x 19 x 23 cm groß und wiegt 3,25 kg. Durch diese kompakten Abmessungen findet das Gerät auch in kleinen Küchen Platz. Der Edelstahlbehälter fasst 1,5 l und ist doppelwandig. Dadurch isoliert er die Kälte optimal. Am Deckel ist eine Nachfüllöffnung, durch die du weitere Zutaten hinzufügst. Die Maschine produziert in nur 15 Minuten diverse Eissorten. Im Lieferumfang sind 3 Speiseeispulver von Dr. Oetker enthalten, sodass du nach der Lieferung direkt loslegst.
Die Käufer sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden. Sie bemerken, dass alle Teile einfach zu reinigen sind. Dadurch erleichtert sich die Bedienung. Durch die hochwertige Verarbeitung stellen sie cremige Eisvariationen ohne Eiskristalle her. Sie empfehlen, den Behälter durchgehend in der Gefriertruhe zu lagern. Damit produzieren sie jederzeit ohne Vorlaufzeit Softeis. Manche Käufer geben an, dass das Ergebnis nicht immer gleich ist. Mal sei das Eis fester und mal flüssiger. Der Motor stoppt nicht automatisch, sobald das Softeis fertig ist. Deshalb solltest du danebenstehen und ihn manuell ausschalten.

VorteileNachteile
  • Einfache Handhabung und Reinigung
  • Großes Fassungsvermögen
  • Einstellbarer Timer
  • Modernes Design
  • Keine automatische Abschaltung
  • Teilweise lauter Motor

Krups Eismaschine

Krups Eismaschine
Besonderheiten
  • 1,6 l Fassungsvermögen
  • LCD-Display
  • Spülmaschinenfeste Teile
  • Nachfüllöffnung am Deckel
112,49 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Eismaschine von Krups ist 28 x 28 x 21,5 cm groß und wiegt 3,7 kg. Das Design ist modern in Weiß und Chrom gehalten. Der Behälter fasst 1,6 l. Durch einen 2. Deckel im Lieferumfang bewahrst du übrig gebliebene Reste einfach auf. Die Eismasse gibst du über die Nachfüllöffnung in den Behälter. Die beiden Deckel, der Rührarm sowie der Eisschaber sind spülmaschinenfest und erleichtern dir die Reinigung. Zudem verfügt die Maschine über eine LCD Anzeige. Dort liest du ab, wie lange die Zubereitung noch dauern wird. Ist dein Eis fertig, ertönt ein Signalton.
Die Käufer sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden. Sie bemerken die schnelle Zubereitung und den leisen Motor. Besonders gefällt ihnen, dass sich das Gerät leicht auseinanderbauen und einfach reinigen lässt. Sie stellen damit leckeres und cremiges Eis her. Mit dem 2. Deckel können sie die Reste im Tiefkühler aufbewahren. Allerdings wird es dort sehr fest und lässt sich nicht mehr portionieren. Manchen Kunden fällt auf, dass sich der Rührarm langsam bewegt. Dadurch friert die Eismasse fest und blockiert weitere Bewegungen.

VorteileNachteile
  • Großes Fassungsvolumen
  • Schnelle Zubereitung
  • Spülmaschinenfeste Teile
  • Unkomplizierte Handhabung
  • Langsam drehender Rührarm
  • Teilweise ungleichmäßiges Softeis

Ratgeber: Besonderheiten der Softeismaschine

Eine Softeismaschine ist nicht dasselbe wie eine Speiseeismaschine. Softeis wird mit einer Temperatur zwischen -6 und -5 Grad Celsius serviert. Deshalb benötigen diese Maschinen häufig keine eigene Kühlung. Im Gegensatz dazu kühlen herkömmliche Eismaschinen die Zutaten auf etwa -15 Grad, sodass stichfeste Eiscreme entsteht.

Softeismaschinen bereiten noch weitere Köstlichkeiten zu. Beispielsweise:

  • Slush Ice
  • Frozen Yogurt
  • Milchshake
  • Sorbet

Die meisten Geräte für Zuhause sind klein und handlich. Damit finden sie auf der Küchentheke oder dem Tisch Platz. Es gibt auch größere Standgeräte mit integriertem Prozessor. Diese kommen eher in der Gastronomie vor. In den nächsten Minuten stellen wir dir genauer vor, wie die Geräte funktionieren und welche Aspekte du beim Kauf beachten solltest.

Wie ist eine Softeismaschine aufgebaut?

Softeismaschinen unterscheiden sich im Design, doch sind gleich aufgebaut. Die Basis ist ein rutschfester Standfuß. Dort stellst oder hältst du dein Dessertglas oder Waffel unter den Zapfhahn. Über diesem ist der sogenannte Korpus angebracht. Er besteht aus dem Behälter samt dem Deckel. In ihm befindet sich ein Kühlkörper sowie ein Motor mitsamt Rührwerk. Der Deckel hat eine Nachfülloption. Damit gibst du die Masse hinzu, während die Maschine schon im Betrieb ist.

Hinweis
Das Kühlelement sorgt dafür, dass die Eiscreme nicht zu warm wird. Es muss deshalb vor der Zubereitung für einige Stunden in den Gefrierschrank.

Einige Eismaschinen haben zusätzliche Optionen wie ein LCD-Display. Dieses zeigt an, wie lange das Gerät noch benötigt, um das Softeis herzustellen. Eine automatische Abschaltung oder ein Signalton sind zudem sinnvoll, wenn du während der Zubereitung nicht ständig in der Küche bist. Im Lieferumfang sind in den meisten Fällen Vorratsbehälter enthalten. Damit hast du stets einen gekühlten Körper im Gefrierfach und kannst jederzeit köstliches Eis herstellen.

Hinweis
Größere Modelle haben statt des Kühlelements einen Kompressor. Damit kühlen sie die Eiscreme selbst auf die nötige Temperatur herunter. Sie kommen meist in der Gastronomie zum Einsatz.

Wie funktioniert eine Softeismaschine?

Die Funktionsweise der Softeismaschine hängt davon ab, ob sie einen Kompressor hat oder nicht. Sehen wir uns zuerst die Modelle ohne die eigene Kühlung an.

Bei Geräten mit Kühlkörper musst du diesen vor der Zubereitung ausreichend kühlen. Dazu stellst du ihn zwischen 8 und 24 Stunden vorher in den Gefrierschrank. Wie lange er gekühlt werden muss, steht in der jeweiligen Bedienungsanleitung. Ist die Zeit um, stellst du ihn in das Gerät. Gib die Eiscrememasse hinzu und schalte die Softeismaschine ein. Durch den eiskalten Behälter wird die Masse weiter gekühlt. So lange bis eine cremige Konsistenz entsteht. Damit sie nicht anklebt und gleichmäßig kalt wird, dreht sich das Rührwerk beständig. Zudem schlägt es Luft darunter, sodass das Eis noch cremiger wird. Ist es fertig, stellst du die Maschine aus und lässt das Softeis durch den Zapfhahn in deine Waffel fließen.

Softeismaschinen mit Kompressor funktionieren etwas anders. Hier musst du den Behälter nicht vorkühlen. Die Funktionsweise ähnelt einem Kühlschrank. Hier gibst du die Zutaten direkt in das Gerät und schaltest es ein. Daraufhin kühlt und mischt es automatisch, bis du in etwa 45 bis 60 Minuten das frische Eis genießt.

Geschmacksneutrale und kälteunempfindliche Materialien

Die Materialien der Softeismaschine müssen verschiedenen Anforderungen standhalten. Wichtig ist, dass sie kälteunempfindlich sind. Das gilt vor allem für Behälter, die du im Gefrierschrank vorkühlst. Sie dürfen keine Risse entwickeln. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass sie geschmacksneutral sein sollten. Geben sie Geschmack ab, schmeckt dein Eis nicht so, wie du es dir vorstellst.

Aus diesem Grund bestehen die meisten Softeismaschinen aus Edelstahl oder Kunststoff. Die Edelstahlmodelle haben zusätzlich den Vorteil, dass sie hochwertig aussehen und ein Hingucker in deiner Küche sind. Der Nachteil liegt darin, dass sie schwerer und auch teurer sind.

Kunststoff ist leicht, einfach zu reinigen und robust. Jedoch besteht die Gefahr, dass er Stoffe wie BPA an das Eis abgibt. Achte deshalb beim Kauf darauf, dass alle Materialien frei von jeglichen Schadstoffen sind.

Neben dem Behälter ist auch das Rührwerk wichtig. Es sollte auch robust sein, damit sie durch die gefrorenen Zutaten gleitet. Es besteht auch entweder aus hartem Kunststoff oder Edelstahl. Die beiden hauptsächlich verwendeten Stoffe verbindet noch eine wichtige Gemeinsamkeit: du kannst sie leicht reinigen. Viele Bestandteile sind sogar spülmaschinenfest.

Vor- und Nachteile der Softeismaschine im Vergleich zur Speiseeismaschine

Speise- und Softeis unterscheiden sich in ihrer Konsistenz. Ersteres ist zwar cremig, jedoch stichfester und lässt sich zu Kugeln formen. Letzteres ist, wie der Name schon sagt, soft und noch cremiger. Speiseeismaschinen haben meist einen Kompressor und kühlen die Eismasse damit selbst. Softeismaschinen funktionieren überwiegend mit einem Kühlkörper, was meist schneller geht. Letztendlich entscheidet dein Geschmack darüber, welche Eismaschine die richtige für dich ist.

VorteileNachteile
  • Verschiedenste Eiskreationen möglich
  • Kurze Zubereitungszeit
  • Handliches, modernes Design
  • Geringer Energieverbrauch
  • Günstig in der Anschaffung
  • Leiser Betrieb
  • Lange Vorbereitungszeit
  • Meist nur kleinen Mengen möglich

Verschiedene Arten der Softeismaschinen – mit oder ohne Kompressor

Grundsätzlich werden 2 Arten der Eismaschinen unterschieden: Modelle mit Kühlkörper und Geräte mit Kompressor, die die Eismasse selbstständig kühlen. Welche Option für dich die richtige ist, hängt von deinem regelmäßigen Volumen ab. Modelle mit eigener Kühlfunktion haben ein größeres Fassungsvolumen. Mit ihnen stellst du über 20 kg Softeis pro Stunde her. Geräte für Zuhause sind mit etwa 0,5 bis 2 l Fassungsvermögen kleiner und handlicher.

Wenn du den Behälter zuerst in der Gefriertruhe kühlen musst, benötigst du eine lange Vorlaufzeit. Mit der automatischen Kühlung stellst du das Eis direkt ohne Vorbereitungszeit her. Allerdings benötigt die Maschine dazu mehr Zeit als Geräte mit Kühlkörper.

Bei den Modellen mit Kompressor handelt es sich um hochwertige Geräte, die oft in der Gastronomie verwendet werden. Auch auf Rummel oder anderen Veranstaltungen gibt es Automaten, die das cremige Speiseeis herstellen. Damit sind auch Variationen wie zweifarbiges Eis möglich.

Zu Hause reicht oft schon ein kleineres, günstigeres Modell aus. Auch wenn du dafür mehr Zeit benötigst. Viele Käufer raten deshalb, einen zweiten Behälter stets im Gefrierfach zu haben, damit du dann Eis herstellst, wenn du möchtest. Ist dieser schon kalt, musst du nur noch das Softeispulver vorbereiten.

Wie mache ich Softeis in der Softeismaschine?

Die Zubereitung von Softeis ist unkompliziert. Am einfachsten geht es mit Softeispulver. Viele Hersteller haben fertiges Pulver in den verschiedensten Geschmackssorten. Du musst es nur noch mit der richtigen Menge Milch geben.

Alternativ dazu stellst du die Creme selbst her. Am beliebtesten sind Schoko oder Vanille. Doch du kannst auch Nüsse oder Früchte verwenden. Wichtig ist nur, dass die Masse frei von Klumpen ist. Für die optimale Konsistenz solltest du sie vor der Zubereitung gut gekühlt, aber nicht gefroren sein. Lagere sie deshalb im Kühlschrank. Gefroren kann das Rührwerk sie nicht richtig mischen.

Fülle die Creme in die Maschine und schalte sie ein. Nach etwa 15 bis 20 Minuten kannst du dein selbst gemachtes Softeis genießen.

Mit den Geräten sind auch andere Kreationen möglich. Möchtest du einen Milchshake trinken, fügst du einfach mehr Flüssigkeit zur Masse hinzu. Isst du gerne Frozen Yogurt, dann verwende statt Milch Joghurt. Bei Sorbet tauschst du die Milch gänzlich durch Fruchtsäfte oder Fruchtpürees aus.

Tipp
Durch die Abänderungen der Eiscrememasse stellst du jederzeit Leckereien her, die jedem schmecken.

Besonders beliebt ist Vanillesofteis. Dieses stellst du mit diesen Zutaten einfach selbst her:

  • 0,5 l Sahne oder Milch-Sahne-Gemisch
  • 2 EL Puderzucker
  • 5 g Bourbon-Vanille oder 1 Vanilleschote
  • 1 Ei
  • Etwas Salz

Mische diese Zutaten gut durch, sodass eine gleichmäßige, klumpenfreie Masse entsteht. Stelle sie in den Kühlschrank bis du daraus Softeis machst.

Welche Funktionen erleichtern die Zubereitung?

Die Herstellung von Softeis durch die Softeismaschine nimmt dir schon viel Arbeit ab. Jedoch gibt es Zusatzfunktionen, die es noch einfacher machen. Besonders beliebt sind verschiedene Programme. Bei diesen Geräten stellst du ein, wie kalt oder warm dein Eis sein soll und ob du es eher weich oder härter genießen möchtest. Das ist vor allem für Anfänger praktisch, wenn du noch nicht genau weißt, wie lange Softeis in der Softeismaschine benötigt. Anschließend schaltet sich das Modell durch die automatische Abschaltung selbstständig aus. Diese Funktion ist sinnvoll, da sich der Motor mit der Zeit erwärmt. Wärme kann die gefrorene Creme wieder schmelzen lassen. Dadurch erhältst du statt cremigem Softeis Milchshake.

Auch ein Signalton nach Beendigung der Herstellung erleichtert dir den Einsatz. Durch ihn bemerkst du direkt, wann dein Eis fertig ist. Hochwertige Maschinen haben eine automatische Reinigungsfunktion. Damit wird dir die regelmäßig notwendige Säuberung um ein Vielfaches erleichtert.

Wichtige Kaufkriterien – Softeismaschinen vergleichen

Neben der Funktionsweise mit einem Kühlkörper oder Kompressor spielt auch das Fassungsvermögen beim Kauf eine Rolle. Damit du zufrieden mit deiner Eismaschine bist, sind einige Kriterien zu beachten. Welche das sind, erfährst du jetzt:

KriteriumHinweise
Funktion
  • Kompressor oder Kühlkörper
  • Automatische Abschaltung
  • Verschiedene Programme
  • Selbstreinigungsfunktion
  • Signalton
Zubereitung
  • Geringe Geräuschproduktion
  • Deckel mit Nachfülloption
  • 2. Vorratsbehälter
  • Einfach herausnehmbarer Behälter
  • 5-20 Watt
Aufbau
  • Hochwertige Materialien
  • 0,5-2 l Fassungsvermögen
  • Rutschfeste Standfüße
  • Leicht bedienbarer Zapfhahn
Besonderheiten
  • Spülmaschinenfeste Teile
  • LCD-Display
  • Leiser Motor
  • Leichte Reinigung

Wie oft Softeismaschine reinigen?

In der Eismasse sind rohe Milchprodukte und Eier enthalten. Dadurch ist es wichtig, dass du die Softeismaschine regelmäßig reinigst. Als Faustregel gilt nach jeder Zubereitung. Damit entfernst du die Rückstände, wenn sie noch flüssig sind. Sind sie erst einmal eingetrocknet, lösen sie sich nur schwer.

Optimal sind Maschinen, bei denen du den Behälter herausnehmen kannst. Dadurch spülst du ihn im Spülbecken gründlich aus. Besteht er aus hochwertigen Materialien, sind sie oftmals für die Spülmaschine geeignet. Auch das Rührwerk solltest du nach jeder Nutzung abspülen.

Manche Geräte haben eine Selbstreinigungsfunktion. Damit reinigen sie auch den Zapfhahn und andere schwer erreichbare Teile automatisch.

In der Gastronomie ist es zudem Standard, dass die gesamte Maschine regelmäßig alle 24-72 Stunden desinfiziert wird. Auch zu Hause ist es sinnvoll, dein Gerät so gründlich zu reinigen. Hier reicht es allerdings alle 2-3 Wochen. Hierfür gibt es spezielle Desinfektionsmittel, die nicht schädlich sind.

Auch von außen solltest du das Modell mit einem feuchten Lappen abwischen. Dort sammeln sich Staub und Softeis-Reste.

Das richtige Fassungsvermögen

In den Behälter passen je nach Modell zwischen 500 ml und 2 l. Wichtig ist, dass du die passende Größe für dich findest. Wenn Reste übrig bleiben, kannst du diese einfrieren. Allerdings wird Softeis dadurch sehr hart und lässt sich kaum mehr portionieren. Zu klein sollte es auch nicht sein, da der Kühlkörper nicht für 2 Durchgänge gedacht ist.

Für Singlehaushalte empfiehlt sich ein Fassungsvolumen von bis zu einem Liter. Damit kannst du für dich allein oder deinem Besuch ausreichend Eis herstellen. Größere Modelle eignen sich für Familien oder Wohngemeinschaften mit bis zu 5 Personen.

Tipp
Hast du einen zusätzlichen Kühlkörper in der Gefriertruhe, kannst du hintereinander 2-mal Softeis herstellen. Dann reicht die geringe Füllmenge auch für mehrere Personen.

Die wichtigsten Hersteller – Carpigiani, Clatronic und Krups

Die meisten Hersteller produzieren Softeismaschinen ohne Kompressor. Hier stellen wir dir die 3 wichtigsten vor.

HerstellerBesonderheiten
Carpigiani
  • Verschiedene Rührgeschwindigkeiten
  • Ergonomisches Bedienfeld
  • Großes Fassungsvermögen
  • Mit Kompressor
Clatronic
  • Mit Nachfüllöffnung
  • Preisgünstig
  • Verschiedene Eisvariationen möglich
  • Mit Kühlkörper
Krups
  • LCD-Display
  • Spülmaschinenfeste Teile
  • Großes Fassungsvermögen
  • Spritzschutz

Die Hersteller achten sehr darauf, hochwertige und langlebige Softeismaschinen herzustellen. Auch WMF und Klarstein folgen diesen Prinzipien. So kannst du auch auf diese beiden Hersteller zurückgreifen.

FAQ – die häufigsten Fragen zu Softeismaschinen

FrageAntwort
Wo kann man eine Softeismaschine kaufen?Softeismaschinen kannst du bequem online bestellen oder auch im Fachhandel vor Ort. Im Internet oder Trödelmärkten findest du gebrauchte Modelle, wenn du beim Kauf etwas Geld sparen möchtest. Hier solltest du darauf achten, dass es gründlich gereinigt wurde, bevor du es das erste Mal verwendest. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Eismaschine zu mieten. Das ist dann sinnvoll, wenn du sie nur für eine Veranstaltung benötigst. Dazu gibt es verschiedene Internetportale, bei denen du sicherlich das passende Modell für dich findest.
Wie teuer ist eine Softeismaschine?Die meisten Softeismaschinen ohne Kompressor kosten zwischen 50 und 100 Euro. Der Preis hängt davon ab, welche Materialien verwendet wurden und welche zusätzlichen Funktionen das Gerät bietet. Standgeräte mit Kompressor kosten häufig zwischen 200 und 500 Euro. Auch hier hängt der Preis stark vom Leistungsspektrum ab.
Was kommt in eine Softeismaschine?In die Softeismaschine kommt die fertig zubereitete Masse für Softeis, Sorbet oder Milchshake. Die Creme muss gleichmäßig ohne Stückchen sein und mehrere Stunden im Kühlschrank gekühlt sein. Dadurch erhältst du cremiges, leckeres Softeis. Die Zutaten dafür mischst du entweder in einer Küchenmaschine oder per Hand in einer Schüssel.

Weiterführende Links

Grundrezept:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben