Cookies

Cookie-Nutzung

Belgisches Waffeleisen – luftig-lockeres, köstlich duftendes Gebäck

Ob aus Brüssel oder vom letzten Besuch auf einem Jahrmarkt, Winterfest oder als Dessert im Restaurant – fast jeder kennt die rechteckigen, besonders fluffigen Belgischen Waffeln, die mit Eis, Sahne oder Früchten dekoriert sind. Mit einem Belgischen Waffeleisen kannst du die köstlichen Leckereien jederzeit selbst zu Hause herstellen und nicht nur deinen Gaumen verwöhnen, sondern auch Gäste ins Schwärmen versetzen.
Besonderheiten
  • besonders dicke Waffeln
  • rechteckige, besonders tiefe Backplatten
  • Antihaftbeschichtung für einfache Reinigung
  • vielseitige Rezeptideen von süß bis herzhaft

Belgische Waffeleisen Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Die Waffelautomaten sind speziell für die eckigen, besonders dicken und schweren Waffeln konzipiert. Sie zeichnen sich zudem durch besonders tiefe Backplatten aus.
  • In der Regel sind die Geräte mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet, was Entnahme der Waffeln und die Reinigung zum Kinderspiel macht.
  • Während die klassische Herstellung über dem offenen Feuer erfolgt, eignen sich elektrische Waffelautomaten gut für den einfachen und schnellen Hausgebrauch.
  • Einige Modelle verfügen über austauschbare Platten, sodass sie multifunktional einsetzbar sind.

Domo DO 9047W Waffelautomat für extra dicke Belgische Waffeln

Domo DO 9047W Waffelautomat für extra dicke Belgische Waffeln
Besonderheiten
  • mit oder ohne Timer
  • 1.400 Watt
  • mit Backampel und Thermostat
  • extra dicke und luftige Waffeln
37,36 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Das Edelstahl-Waffeleisen von Tristar ist mit einem Spezialdeckel ausgestattet, der zusammen mit dem Teig wächst. So entstehen bis zu 6 cm extra dicke und luftige Waffeln. Die besonders tiefen Rillen sind ideal, um die Waffeln mit Eis, Marmelade oder Sahne zu befüllen. Dank der leistungsstarken 1.400 Watt heizt sich das Waffeleisen schnell auf und du kannst direkt zwei Waffeln gleichzeitig backen. Der hohe Rand verhindert dabei das Auslaufen von Teig und reduziert so den Aufwand für die Reinigung erheblich. Backampel und Thermostat sorgen dabei stets für perfekte Ergebnisse. Du kannst zudem wählen, ob du ein Modell mit oder ohne Timer haben willst. Nach dem Gebrauch lässt sich der Waffelautomat platzsparend verstauen.
KäuferInnen sind von den Ergebnissen begeistert. Das Gerät heizt schnell auf und backt die Waffeln gleichmäßig braun. Dabei lässt sich die Temperatur einfach regeln und der Rand verhindert das Auslaufen von Teig. Die Qualität wird von der überwiegenden Mehrheit der RezensentInnen als sehr gut bezeichnet, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis positiv hervorgehoben wird. Nur wenige KundInnen berichten davon, dass das Waffeleisen schon nach kurzer Zeit defekt ist und zu Kurzschlüssen neigt.

VorteileNachteile
  • toller Geschmack
  • einfache Temperaturregelung
  • ideal zum Verschenken
  • gleichmäßige Bräune
  • gute Qualität
  • neigt zu Kurzschlüssen

Krups FDK 251 Waffeleisen für Belgische Waffeln

Krups FDK 251 Waffeleisen für Belgische Waffeln
Besonderheiten
  • Antihaftbeschichtung
  • wärmeisolierter Griff
  • Temperaturkontrollleuchte
  • 850 Watt
42,26 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Mit dem Waffelautomaten von Krups kannst du zwei Waffeln gleichzeitig backen. Die Antihaftbeschichtung sorgt für ein einfaches und problemloses Entfernen der fertig gebackenen Waffeln aus der Form. Dank der extra tiefen Backflächen passt besonders viel Belag auf die Waffeln – ideal für Schleckermäuler. Die Netzkontroll- und Temperaturleuchte bieten ein optisches Signal über den Zustand des Gerätes. Für zusätzliche Sicherheit sorgt der wärmeisolierte Griff. Nach dem Gebrauch kannst du das Gerät praktisch und kompakt vertikal verstauen.
Die Marke Krups ist oft ausschlaggebend für den Kauf dieses Produktes. Diese enttäuscht die KäuferInnen auch nicht: Die Verarbeitung des Gerätes erscheint als hervorragend, die Reinigung gestaltet sich als besonders einfach. Auch die anschließende Aufbewahrung wird wie vom Hersteller als platzsparend beschrieben. Die Waffeln über zeugen die NutzerInnen sowohl durch ihren Geschmack als auch die gleichmäßige Bräune. Die etwas überdurchschnittliche Backdauer und der Griff, der im längeren Betrieb warm wird, verhindern nicht, dass das Waffeleisen auch als Geschenk sehr beliebt ist.

VorteileNachteile
  • hervorragende Verarbeitung
  • ideal zum Verschenken
  • einfache Reinigung
  • platzsparende Aufbewahrung
  • gleichmäßige Bräune
  • Griff wird heiß
  • lange Backdauer

GOURMETmaxx Belgisches Waffeleisen

GOURMETmaxx Belgisches Waffeleisen
Besonderheiten
  • 1.000 Watt
  • Antihaftbeschichtung
  • extra tiefe Rillen
  • Farbe Rot
  • mit Verschluss
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses Modell ist schon allein aufgrund seines auffälligen roten Designs ein echter Hingucker. Mit einer Leistung von 1.000 Watt und den beiden Formen kannst du in kurzer Zeit auch eine größere Menge Waffeln zubereiten. Diese lassen sich durch die extra tiefen Rillen in den Waffeln besonders dick belegen – ideal für Kindergeburtstage oder einfach als Beilage zum Kaffee. Durch den Temperaturregler lässt sich der Bräunungsgras dabei individuell einstellen. Die Kontrollleuchte zeigt dir dabei stets an, wann die ideale Temperatur erreicht ist. Dank der Antihaftbeschichtung brennt kein Teig an und die Reinigung ist kinderleicht und schnell erledigt.
Die Mehrheit der KundInnen spricht sich klar für dieses Produkt aus. Die Ergebnisse – dicke und besonders leckere Waffeln – begeistern die NutzerInnen und ihre Gäste ebenso wie die einfache Temperaturregelung. Das Material und die Verarbeitung werden seitens der meisten KäuferInnen als gut bezeichnet. Auch die leichte Reinigung überzeugt auf ganzer Linie, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis von den meisten RezensentInnen als sehr gut bewertet wird. Nur selten wird die ungleichmäßige Temperaturverteilung der Platten bemängelt.

VorteileNachteile
  • toller Geschmack
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • einfache Temperaturregelung
  • schnelle Reinigung
  • gute Verarbeitung
  • ungleichmäßige Temperaturverteilung

Tristar Edelstahl Waffeleisen – für 2 Belgische Waffeln

Tristar Edelstahl Waffeleisen – für 2 Belgische Waffeln
Besonderheiten
  • Thermostat für genaue Temperatureinstellung
  • Antihaftbeschichtung
  • Überhitzungsschutz und isolierte Griffe
  • 1.000 Watt Leistung
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses Waffeleisen von Tristar kannst du zwei Waffeln gleichzeitig zubereiten. Der Thermostat gestattet eine individuelle Einstellung des Bräunungsgrades, sodass du stets Ergebnisse nach deinem Geschmack erzielst. Dank der leistungsstarken 1.000 Watt Leistung brauchst du auch nicht lange auf diese zu warten. Die Antihaftbeschichtung sorgt dabei für ein einfaches Entnehmen der Waffeln aus dem Gerät – und auch die Reinigung gestaltet sich dadurch besonders leicht. Schließlich hat der Hersteller durch den Überhitzungsschutz, die isolierte Handgriffe und die Anti-Rutsch-Füße auch ein besonderes Augenmerk auf die sichere Handhabung gelegt. Nach dem Gebrauch lässt sich das Waffeleisen dann platzsparend verstauen.
Zwei Drittel der KäuferInnen sind mit dem Produkt absolut zufrieden. Die Waffeln sind lecker, das Gerät gut verarbeitet. Kurzum: Es tut, was es soll. Dank der Antihaftbeschichtung ist auch die Reinigung ein Kinderspiel und das Verstauen anschließend platzsparend und kompakt. Nur wenige NutzerInnen berichten davon, dass die Platten nicht heiß genug werden und Waffeln deshalb nicht richtig fertig backen. Selten weisen sie auch darauf hin, dass sich die Beschichtung löst. Insgesamt überwiegt jedoch die Kaufempfehlung und das als sehr gut empfundene Preis-Leistungs-Verhältnis.

VorteileNachteile
  • tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • geringer Platzbedarf
  • leckere Waffeln
  • gute Verarbeitung
  • einfache Reinigung
  • Beschichtung löst sich
  • wird nicht heiß genug

Was ist das Besondere an Belgischen Waffeleisen?

Das Besondere an Belgischen Waffeleisen im Vergleich zu klassischen Waffeleisen ist sowohl die eckige Form der Waffeln als auch die Tiefe der Backform. So kannst du mit einem solchen Modell besonders dicke und schwere Waffeln backen.

Wie funktionieren die Waffeleisen?

Im Prinzip funktionieren Belgische Waffeleisen wie jedes andere Waffeleisen auch. Du heizt das Gerät vor, bis die Kontrolllampe erlischt und die Betriebstemperatur erreicht ist.

Gegebenenfalls benetzt du die Platten mit etwas Fett, um ein Anhaften des Teiges zu verhindern. Dank der Antihaftbeschichtung der meisten Geräte ist das jedoch nur eingeschränkt nötig.

Anschließend gibst du etwas Teig in jede der Formen. Einige wenige Modelle sind dazu mit einem speziellen Einfülltrichter ausgestattet, der das Überlaufen der Form verhindern soll. Normalerweise geht das auch so und erfordert gegebenenfalls nur etwas Übung, bis du die richtige Teigmenge ermittelt hast.

Anschließend schließt du den Deckel und wartest, bis die Waffel fertig gebacken ist. Bei einigen Varianten mit Rotationsfunktion kannst du die Platten dabei noch in Rotation versetzen, damit sich der Teig besser in der Form verteilt. Verfügt dein Produkt über eine Backampel oder einen Timer, wirst du darüber mit einem Signal informiert.

Elektrische Waffelautomaten – der Klassiker

Am weitesten verbreitet in Privathaushalten sind inzwischen wohl Waffelautomaten für den Stromanschluss. Die Geräte überzeugen durch eine einfache Bedienung, ihre kompakte Bauweise, die dir in der Regel ein platzsparendes Verstauen ermöglicht und die vielfältigen Ausstattungsmerkmale. So kannst du die Bräunungsgrade meist individuell einstellen, teilweise gibt es einen Timer und einen Überlaufschutz, der das Auslaufen des rohen Teiges verhindert. Zusammen mit der Antihaftbeschichtung ist so eine besonders einfache und schnelle Reinigung gegeben. Damit sich der Stromverbrauch in Grenzen hält, solltest du beim Kauf lediglich auf eine durchschnittliche Wattleistung achten.

VorteileNachteile
  • einfache Bedienung
  • z. T. mit Überlaufschutz
  • verschiedene Bräunungsstufen
  • kompakte Bauweise
  • Antihaftbeschichtung
  • Stromverbrauch

Waffeleisen für Grill und Kamin – ideal für den Outdooreinsatz

Diese ebenfalls kompakte Bauart ist besonders einfach: An einem Griff sind die beiden Platten montiert, in die du den Teig einfüllst. Anschließend hältst du die Platten über das Feuer oder in den Kamin, was den Einsatz im Freien oder beim Camping ermöglicht. Die Platten sind in der Regel kratz- und schnittfest, auch gibt es kein lästiges Kabel. Allerdings kann der Teig hier auslaufen und die Verbrennungsgefahr ist höher, sodass du die Geräte nicht unbedingt mit Kindern einsetzen solltest. Da es an einer Antihaftbeschichtung fehlt, benötigst du Fett, um die Waffeln anschließend gut aus der Form zu bekommen – was die Reinigung erschwert. Schließlich ist hier etwas Übung gefragt, da kein Timer vorhanden ist, der ein Signal gibt, wenn die Waffeln fertig gebacken sind.

VorteileNachteile
  • platzsparend
  • keine Kabel
  • kratz- und schnittfest
  • ideal für den Outdooreinsatz, Grill oder Kamin
  • kein Überlaufschutz
  • erhöhte Verbrennungsgefahr
  • Zugabe von Fett nötig
  • kein Timer
  • erschwerte Reinigung

Eine Variante dieser Waffeleisen sind Modelle für den Herd, die über die gleichen Vor- und Nachteile verfügen. Allerdings beschränkt sich der Einsatz hier auf die Küche.

Drehbare Waffeleisen – besonders fluffige Waffeln

Drehbare Waffeleisen funktionieren ebenfalls mit Strom. Allerdings sind sie im Vergleich zu den klassischen Waffelautomaten größer, teurer und benötigen auch mehr Platz für die Aufbewahrung. Teilweise ist auch der Energieverbrauch höher, was die Stromkosten zusätzlich ansteigen lässt. Mit diesen Geräten erzielst du besonders gute Ergebnisse, da die Rotationsbewegung der Heizplatten dazu führt, dass sich der Teig gleichmäßiger verteilt und sich zusätzliche Luft einschließt – was zu einer besonders fluffigen Konsistenz führt.

VorteileNachteile
  • perfektes Verteilen von Teig
  • praktisch
  • optimale Bräunung
  • hoher Platzbedarf
  • höherer Energieverbrauch

Multifunktionale Geräte mit austauschbaren Platten – Waffeln, Sandwiches & Co.

Neben den klassischen Waffelautomaten, die ausschließlich zum Backen Belgischer Waffeln konzipiert wurden, kannst du multifunktionale Geräte kaufen. Hier hast du die Möglichkeit, die Platten auszutauschen und neben Waffeln z. B. auch leckere Sandwiches herzustellen. Das hat den Vorteil, dass die Reinigung meist noch einfacher ist, da sich viele der Platten ganz einfach in der Spülmaschine reinigen lassen. Die Hitzeverteilung ist besonders gleichmäßig, was zu einer optimal gleichmäßigen Bräunung führt. Nachteilig ist lediglich, dass du zum Verstauen der zusätzlichen Platten etwas mehr Platz einplanen musst.

VorteileNachteile
  • multifunktional
  • meist spülmaschinengeeignet
  • gleichmäßige Hitzeverteilung
  • erhöhter Platzbedarf

Belgische Waffeleisen kaufen – die wichtigsten Features

Waffeleisen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Bauart, aber auch der Ausstattung. Viele dieser Features sind praktisch und erhöhen den Bedienkomfort erheblich. Entsprechend sinnvoll ist es, wenn du dir vor dem Kauf überlegst, was das Waffeleisen an Funktionen mitbringen soll. Wir haben für dich die wichtigsten Kriterien zusammengetragen, die du bei der Kaufentscheidung berücksichtigen solltest.

KriteriumHinweise
Funktionen und Ausstattung
  • Antihaftbeschichtung
  • akustisches oder optisches Signal
  • Thermostat/Temperaturregelung
  • Überhitzungsschutz
  • wärmeisolierter Griff
  • Trichter-Einfüllöffnung
  • Anti-Rutsch-Füße
Design
  • rund oder eckig
  • drehbar (Rotationsfunktion)
  • Anzahl der Waffeln je Backvorgang
  • Spezialdeckel
  • Überlaufschutz
Leistung
  • Leistungsaufnahme in Watt
  • Strombetrieb oder nicht
  • Gewicht
  • Größe der Backflächen
Materialien
  • Gusseisen
  • Edelstahl
  • Kunststoff
  • Keramik

Leistung – ideal ist ein Mittelmaß

Zunächst stellt sich natürlich die Frage: Willst du ein klassisches Gerät für die Steckdose oder ein Modell für den Herd oder den Grill erwerben? Bei der strombetriebenen Variante ist entscheidend für die Aufheizdauer und die Zeit für das Backen die Wattleistung der Geräte. Verschiedene Tests haben gezeigt, dass es sich hier empfiehlt, ein Produkt mit 1.000 Watt oder mehr zu kaufen, da es ansonsten passieren kann, dass der Teig sehr lange backt oder nicht richtig gar wird. Allerdings solltest du bedenken, dass mit der Wattleistung auch der Stromverbrauch ansteigt. So ist vielleicht ein Modell mit 1.200 Watt ideal, 2.000 Watt hingegen sind nicht unbedingt notwendig.

Neben der Leistung spielt auch das Gewicht eine Rolle. Besonders schwere und solide Modelle aus Gusseisen speichern die Hitze in den Platten länger, haben aber auch ein höheres Gewicht und sind damit etwas schwieriger zu transportieren.

Last but not least kommt es auf die Größe der Backflächen an. Diese kann sich deutlich unterscheiden, ist jedoch vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wenn du lieber wenige Waffeln backen willst, eignen sich größere Platten, bei denen die Waffeln dann viel Platz zum Belegen bieten. Für den Kindergeburtstag sind kleinere Formen sicher die bessere Wahl. Dabei wirkt sich die Größe letztlich auch auf den Platzbedarf aus, den du für die Aufbewahrung des Gerätes benötigst.

Funktionsumfang – viele nützliche Merkmale erleichtern die Bedienung

Beim Funktionsumfang lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Viele Ausstattungsmerkmale erleichtern die Bedienung, die Reinigung oder steigern die Sicherheit im Umgang mit dem Gerät. Allerdings bleiben die meisten dieser Features auf die strombetriebene Bauart beschränkt – Varianten für den Herd oder Grill müssen hingegen eher ohne diese auskommen. Hersteller statten ihre elektrisch betriebenen Modelle beispielsweise mit folgenden Merkmalen aus:

  • Antihaftbeschichtung: Die Antihaftbeschichtung der Platten erleichtert die Reinigung nach dem Gebrauch erheblich.
  • akustisches oder optisches Signal: Dieses informiert dich über die Stromversorgung (Netzkontrollleuchte), den Status des Aufheizens (Temperaturleuchte) oder es gibt einen Timer, der das Gerät nach dem Backvorgang automatisch ausschaltet.
  • Thermostat/Temperaturregelung: Mit diesem kannst du den Bräunungsgrad variieren und perfekte Ergebnisse erzielen, die außen knusprig und innen schön weich sind.
  • Überhitzungsschutz: Dieser bietet zusätzliche Sicherheit und verhindert ein Überhitzen des Waffeleisens.
  • wärmeisolierter Griff: Die Isolierung am Griff verhindert, dass du dir die Finger verbrennst. Nichtsdestotrotz ist durch den heißen Dampf immer etwas Vorsicht geboten.
  • Anti-Rutsch-Füße sorgen stets für einen sicheren Stand im Betrieb.
  • Trichter-Einfüllöffnung: Wenige Geräte haben eine spezielle Öffnung, durch die du den Teig einfüllen kannst. Das verhindert, dass dieser ausläuft, sondern du besonders schön geformte Waffeln erzielst.

Materialien – nostalgisches Gusseisen vs. Edelstahl

Die meisten Geräte bestehen heutzutage aus Edelstahl. Das Material ist sehr robust, rostfrei und lässt sich leicht reinigen. Eine spezielle Antihaftbeschichtung bei den Platten sorgt dafür, dass auch wirklich kein Teig haften bleibt.

Gehäuse oder andere Einzelteile wie Griffe bestehen oft aus Kunststoff. Hier kommt es natürlich besonders auf die Hitzebeständigkeit und eine hochwertige Verarbeitung an, damit du lange Freude an deinem Waffeleisen hast.

Seltener sind Heizplatten aus Keramik hergestellt. Auch diese sind sehr beständig und leiten Wärme gut und gleichmäßig weiter.

Freunde der Nostalgie sowie NutzerInnen von Waffeleisen für den Grill schwören nicht selten auf Gusseisen. Dieses zeichnet sich durch besonders gute Speicherfähigkeiten von Wärme aus, ist kratz- und schnittfest und extrem langlebig. Allerdings ist das Material auch schwer und damit etwas komplizierter zu transportieren.

Design – kompakt und platzsparend oder besonders komfortabel

Elektrisch betriebene Waffelautomaten sind mehrheitlich rechteckig gebaut, was sich allein durch die Form der Waffeln bedingt. Doch gibt es auch einige runde Designs, die dann dem klassischen Waffeleisen für herzförmige Waffeln ähneln.

Neben der Form hast du die Wahl zwischen unterschiedlich vielen Backformen. Ob sich eine Variante mit zwei oder vier für dich eignet, hängt davon ab, ob du gelegentlich nur wenige Waffeln zubereiten willst, oder eine ganze Großfamilie oder ein Kindergeburtstag verwöhnt werden wollen. Hier gilt es dann zu bedenken, dass die Geräte mit zunehmender Anzahl von Formen natürlich auch größer werden – was sich dann auf den benötigten Stauraum auswirkt.

Gleiches gilt für die Produkte mit einer Rotationsfunktion: Die Aufhängung der Heizplatten, um die diese dann rotieren, benötigt zusätzlichen Platz bei der Aufbewahrung.

Spezielle Deckel sorgen bei einigen Geräten dafür, dass die Waffeln besonders dick und damit locker werden, indem sie sich während des Backvorgangs mit in die Höhe bewegen.

Schließlich verhindert ein umlaufender Überlaufschutz, dass Teig aus dem Gerät austritt und den Reinigungsprozess unnötig erschwert.

Tipps zu Pflege und Reinigung

Die Reinigung des Waffeleisens geht besonders einfach, wenn die Platten noch nicht komplett ausgekühlt sind. wische die Teigreste einfach ab und reinige die Platten anschließend mit einem feuchten Tuch. Schwämme mit harten Oberflächen können der Beschichtung auf Dauer schaden.

Noch einfacher gestaltet sich die Reinigung, wenn du die Platten aus dem Gerät herausnehmen kannst. Dann ist eine einfache Reinigung in der Spülmaschine möglich.

Beliebte Hersteller – viele Geräte mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Krups ist als Traditionsmarke besonders aufgrund der hohen Qualität bei den KundInnen beliebt. Allerdings sind die Geräte auch relativ teuer und damit nicht bei jedem Käufer die erste Wahl. Schließlich gibt es auch eine Vielzahl von Marken, die durch günstige Geräte mit einer guten Qualität überzeugen.

HerstellerBesonderheiten
Krups
  • Präzision und Qualität seit 1846
  • hochwertige Küchenprodukte
  • kompakte und drehbare Varianten
  • eher hochpreisig
Rosenstein & Söhne
  • Qualitätsprodukt
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • drehbares Modell
  • für 2 oder 4 Waffeln
  • verschiedene Farbdesigns
Gourmetmaxx
  • günstige Produkte
  • für 2 oder 4 Waffeln
  • farbenfrohe Designs
  • kompakte Bauart

Diese und andere Marken erhältst du in Elektrofachmärkten wie Saturn und Media Markt ebenso wie in Warenhäusern oder immer wieder auch als Aktionsware bei Discountern wie Lidl und Aldi. Auch Tchibo hat immer wieder Waffelautomaten im Angebot. Manch einer bevorzugt ein nostalgisches gusseisernes Gerät wie zu Großmutters Zeiten, das es vielleicht auf dem nächsten Trödelmarkt gibt.

Willst du allerdings die volle Produktvielfalt vergleichen, dann bietet sich das Internet an. Hier kannst du entweder direkt bei Herstellern nach passenden Geräten suchen oder nutzt einen Online-Versandhandel, der nicht selten Hundert und mehr Modelle im Angebot hat. Hier kannst du sicherlich auch das eine oder andere Schnäppchen schlagen.

Weitere beliebte Marken bei Kunden

Im Fachhandel oder online triffst du auf zahlreiche verschiedene Marken. Bei KundInnen sind beispielsweise folgende Anbieter besonders beliebt:

  • Kitchenaid
  • Tefal
  • Tristar
  • Domo
  • Unold
  • Clatronic
  • Steba
  • Cloer

FAQ – die wichtigsten Fragen rund um Belgische Waffeleisen

Hast du noch Fragen zum Belgischen Waffeleisen? Dann wirf doch einen Blick in unseren FAQ-Bereich. Hier haben wir dir weitere Informationen zusammengestellt, die für viele KaufinteressentInnen von Bedeutung sind.

FrageAntwort
Wie lange brauchen Belgische Waffeln im Waffeleisen?Das kommt in erster Linie auf die Leistung des Waffeleisens an. Je höher diese ist, desto schneller backen die Waffeln aus. Bei einigen Modellen reichen hier 1-2 Minuten, andere benötigen eventuell 6-8 Minuten. Letztlich ist natürlich auch dein Geschmack hinsichtlich des Bräunungsgrades entscheidend für das perfekte Ergebnis.
Welches Waffeleisen für Belgische Waffeln?Für Belgische Waffeln gibt es spezielle Waffeleisen, die sich zunächst durch die eckige Form der Waffeln auszeichnen. Auch sind die Rillen wesentlich tiefer, sodass du die Waffeln hervorragend befüllen kannst.
Was ist der Unterschied zu herkömmlichen Waffeln?Brüsseler Waffeln sind aus Rührteig und im Vergleich zu den recht dünnen Waffeln in Herzform wesentlich dicker und schwerer. Zur Herstellung wird ein spezieller Teig verwendet, wobei es zahlreiche Varianten von süß bis herzhaft gibt. Bei Lütticher Waffeln wird zudem noch Hagelzucker in den Hefeteig gemischt. Auch kannst du die Belgischen Waffeln auf Vorrat produzieren und sogar einfrieren – was mit klassischen Waffeln definitiv nicht möglich ist.
Welches Fette eignet sich für Belgische Waffeleisen?Nutze hier ein hitzebeständiges Öl wie z. B.:

  • Rapsöl
  • Sojaöl
  • Erdnussöl
  • Sesamöl
  • Butterschmalz
  • Palmfett
  • Kokosfett
  • Bratöl
Was kostet ein Belgisches Waffeleisen?Das hängt im Wesentlichen von der Marke und der Ausstattung ab. Bauartbedingt sind drehbare Modelle wesentlich teurer als einfache Waffelautomaten, die du zum Teil schon für weniger als 20 Euro erwerben kannst. Nach oben hin ist die Preisspanne dann bis zu mehreren Euro hin offen.

Weiterführendes

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben