Cookies

Cookie-Nutzung

Küchenrollenhalter – Immer griffbereit für kleine Unfälle in der Küche

Bei vielen Köchen kommt es ab und zu mal zu kleinen Unfällen in der Küche. Vor allem, wenn du gerade viele Dinge auf einmal erledigen willst. Dann kippt dummerweise die Sahne um, während du gleichzeitig den Handmixer festhalten musst. Zum Glück wischt die Papierrolle das Malheur zuverlässig weg – umso besser, wenn du die Rolle einfach und bequem erreichen kannst. Es gibt viele verschiedene Küchenrollenhalter, mal für die Wand, mal für die Arbeitsplatte – aber immer praktisch! Wir stellen dir heute die wichtigsten Unterschiede und beliebtesten Modelle vor.
Besonderheiten
  • Zur Aufbewahrung der Papier-Küchenrolle
  • Aus Edelstahl oder Kunststoff
  • Verschiedene Modelle: Mobil auf der Arbeitsplatte oder an Wand montiert
  • Oft in Kombination mit anderen Folienspendern (z. B. für Aluminiumfolie)

Küchenrollenhalter Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Küchenrollenhalter bieten ein Zuhause für einen der wichtigste Küchenhelfer: Die Papierrolle. Manche Modelle kombinieren zusätzlich noch andere Folienspender und Schneideschieber für saubere Schnittkanten.
  • Du entscheidest dich zwischen mobilen Modellen mit Standfuß, die du überall nutzen kannst, und fest an der Wand montierten Produkten, die meist mit einer Hand zu bedienen sind.
  • Beliebt ist die Küchenrolle auf der ganzen Welt, erfunden wurde sie in den 1920er Jahren in den USA. Küchenrollenhalter wurden schon kurze Zeit später entwickelt, um der Rolle einen festen Platz in der Küche zu geben.

Leifheit Wandrollenhalter Parat ComfortLine-Serie für drei Rollen

Leifheit Wandrollenhalter Parat ComfortLine-Serie für drei Rollen
Besonderheiten
  • Kombiniert Papierrollenhalter und Folienspender
  • Für Alufolie, Klarsichtfolie und Küchenrolle
  • Für die Montage an der Wand
  • Mit Schneidschiebern für saubere Kanten
  • Griffbereite Folien-Enden
14,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Wandrollenhalter Parat ComfortLine von Leifheit bietet nicht nur für Papierrollen Platz, er kombiniert die Aufbewahrung von Küchenrolle, Alufolie und Frischhaltefolie miteinander. Untereinander angeordnet kannst du die drei Rollen einsetzen. Oben ist der Platz für Alufolie und Klarsichtfolie – jeweils mit einem praktischen Schneideschieber. Mit einem Ritsch hast du so saubere Abschnitte mit gerade Kanten. Vorbei sind also die Zeiten, in denen du dich mit der Frischhaltefolie rumärgern musstest. Das Küchenpapier wird unten auf einer herausnehmbaren Rolle untergebracht. Alle handelsüblichen Größen passen hier hinein.
Das Utensil wird dazu an der Wand angebracht. Dadurch weißt du immer genau, wohin du dich im Falle der Fälle wenden musst. Und hast immer alles schon griffbereit. Der Leifheit Parat Comfort Line ist mit den Maßen von L: 38,5 x B: 7 x H: 26,5 cm kompakt und nimmt nur soviel Platz weg, wie er wirklich braucht. Gefertigt wird er aus weißem Kunststoff.
Preislich liegt der Rollenhalter zwischen zehn und zwanzig Euro. Eine gute Investition für jeden, der die Arbeitsfläche gerne freihalten und trotzdem alles griffbereit haben möchte!
Die Bewertungen für den Wandhalter sind überwiegend positiv. In einer Sache sind sich Kritiker und Fans einig: Bitte zuerst die Bedienungsanleitung lesen! Denn Beschwerden über fummeliges Einlegen der Rollen oder schlechtes Schneiden der Klingen erledigen sich schnell, wenn die Funktionsweise erklärt wird. Wer die Rollen richtig einlegt und durchfädelt, genießt praktische und bequeme Aufbewahrung für die wichtigsten Küchenrollen inklusive sauberer Abschnitte.
Die Montage wird als einfach und schnell beschrieben. Leider liegen der Packung nur zwei Schrauben und Dübel bei. Der Halter ist mit vier Bohrlöchern versehen und für sicherere Halterung wird auch empfohlen, ihn an vier Stellen anzubringen.

Tipp
Da der Wandhalter von Leifheit recht leicht ist, kann er auch mit starken doppelseitigen Klebestreifen angebracht werden. Diese Vorgehensweise empfiehlt sich aber nur für die Montage auf Fliesen!
VorteileNachteile
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • praktische Aufbewahrung der wichtigsten Küchenrollen
  • inklusive Schneideschieber für Alufolie und Frischhaltefolie
  • Wandmontage
  • nur zwei Schrauben und Dübel
  • unbedingt erst Bedienungsanleitung lesen!

Kela 11200 Küchenrollenhalter

Kela 11200 Küchenrollenhalter
Besonderheiten
  • Küchenrollenhalter aus Edelstahl mit Kunststoff-Elementen
  • Flexible Aufbewahrung: Arbeitsplatte oder Schrank
  • Gumminoppen für festen Stand
  • Ohne bohren
  • In vielen Farben erhältlich
16,25 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Vor allem zum modernen Haushalt passt der Küchenrollenhalter von Kela. Das schlichte, aber sehr schicke Design macht den Artikel zu einem echten Hingucker. Der Korpus mit der Stange, die die Rolle hält, ist aus Edelstahl gearbeitet. Die Ummantelung zum Schutz der Papierrolle besteht bei den meisten Modellen aus Kunststoff. Viele verschiedene Farbtöne stehen zur Auswahl, unter anderem Chrom-schwarz, rot, türkis, weiß oder auch komplett in Edelstahl. So findet wirklich jeder das passende Utensil für den individuellen Geschmack.
Der Küchenrollenhalter steht fest auf der Arbeitsplatte, dafür sorgen vier Gumminoppen an der Unterseite. Mit einer Größe von 15 x 15 x 32 cm und einem Gewicht von etwa 500 Gramm kann er auch schnell im Schrank verstaut werden, wenn er doch einmal nicht gebraucht wird. Aber diese Flexibilität ist neben der hochwertigen Optik ein echter Pluspunkt: Du hast die Küchenrolle so wirklich überall griffbereit – wenn du willst, auch außerhalb der Küche (zum Beispiel im Garten, beim Fenster putzen oder wenn die Kinder am Esstisch basteln).
Mit einem Preis unter zwanzig Euro eine schicke Ergänzung für ein modernes und schlichtes Küchendesign.
Eigentlich sind sich alle einig: Der Küchenrollenhalter aus dem Hause Kela ist einfach schick. Er sieht hochwertig aus und die vielen unterschiedlichen Modelle bieten eine tolle Auswahl. Leider sind manche Käufer mit dem Unterschied zwischen Produktfoto und echtem Produkt unzufrieden. Hier gilt es, besonders aufmerksam zu sein, wenn du online bestellen möchtest.
Einige Nutzer merken an, dass die Gumminoppen kürzer als der Außenrand sind und dass der Rollenhalter daher nicht auf den Noppen, sondern auf dem Rand steht. Andere bestreiten dies. Hier hilft wohl nur, das Produkt selbst in Augenschein zu nehmen! Lobend wird erwähnt, dass auch größere und dickere Rollen als die üblichen Haushaltsrollen in den Halter passen. Sogar für Toilettenpapier bietet er eine hübsche Möglichkeit zur Aufbewahrung.

VorteileNachteile
  • praktisch und flexibel zum Aufstellen auf der Arbeitsplatte
  • kann auch außerhalb der Küche genutzt werden
  • schickes Design in vielen unterschiedlichen Farben
  • Unterschiede in der Farbe zwischen Produktfoto und Produkt
  • manche Nutzer finden die Gumminoppen zu kurz

Wenko Küchenrollenhalter

Wenko Küchenrollenhalter
Besonderheiten
  • Einfaches Modell zum Aufstellen
  • Hochglanz-Chrom
  • Schlicht, klein und leicht
  • Passt zu jeder Einrichtung
7,94 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Einfacher kann ein Design nicht sein. Aber warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Dieser Küchenrollenhalter von Wenko besteht aus nichts weiter als einem dicken Metalldraht, der zu einem Fuß und einem Halter für die Rolle geformt ist. Also, ein einziges Stück Metall, das sich alleine der Rolle annimmt. Er ist durch dieses minimalistische Design sehr leicht und passt wirklich zu jedem Stil und jeder Kücheneinrichtung. Wenn Küchenpapier aufgestülpt wird, verschwindet er fast völlig in der Rolle.
Das Leichtgewicht bringt einen Nachteil mit sich: Um ein Blatt von der Rolle reißen zu können, musst du mit einer Hand an der Rolle anfassen und mit der anderen den Rollenhalter festhalten. Einhändiges Arbeiten ist mit diesem Modell leider nicht möglich. Dafür bietet er eine schlichte und schöne Aufbewahrungsmöglichkeit. Und ist mit einem Preis unter zehn Euro unschlagbar günstig.
„Da kriegt man, was man haben wollte!“ ist die durchgängige Meinung der meisten Käufer. Wer sich für dieses schlichte Modell entscheidet, weiß, dass er keinen Schnickschnack und keine Extras erwarten kann. Dafür ist er für Rollen in jeder Form und Größe geeignet. Dass er beim Abreißen einer Küchenrolle festgehalten werden muss, fällt trotzdem einigen Nutzern negativ auf. Andere stört dies nicht, da sie den Halter vor allem zum dekorativen Aufbewahren ihrer Rolle nutzen.
Die gute Verarbeitung fällt angesichts des günstigen Preises besonders auf. Der glänzende Edelstahl ist stabil und der Halter steht fest auf der Arbeitsplatte. Ein Nutzer merkt an, dass man die Rolle samt Halter nicht zu nah am Wasser stehen lassen sollte. Da es keine Unterscheibe gibt, kann sich das Papier sonst recht schnell vollsaugen.

VorteileNachteile
  • unschlagbarer Preis
  • Schlicht aber funktional
  • hochwertige Verarbeitung
  • minimalistisches Design
  • muss beim Abrollen festgehalten werden
  • kein Schutz gegen Wasser

Emsa 504180 Contura 3-fach-Schneidabroller

Emsa 504180 Contura 3-fach-Schneidabroller
Besonderheiten
  • Wandmontage
  • Abrollen der Küchenrolle in abnehmbarem Papierrollenhalter
  • Sauberes Abschneiden von Alufolien und Frischhaltefolien
  • Moderne Edelstahloptik
  • Passend für 30 cm breite Alu- und Frischhaltefolien
  • Unterschiedliche Spezialmesser für Alu- und Frischhaltefolie
  • Schneidefunktion in beide Richtungen
19,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Funktionalität und Optik – beide Komponenten sind bei dem 3in1-Rollenhalter der Firma Emsa in Einklang gebracht. Das Edelstahlgerät wird an der Wand montiert und bietet so ein sicheres Zuhause für die gängigen Küchenrollen. Alles an seinem Platz – einfach praktisch. Darüber hinaus kann die Länge der Küchenrolle durch Haken angepasst werden.
Durch den Edelstahl macht der Rollenhalter auch optisch einiges her. Was er durch sein hochwertiges Äußeres verspricht, hält er im Wesentlichen auch in der Verarbeitung, die stabil ist. Allerdings sind manche Einzelteile aus Kunststoff gefertigt. Bei ruppigen Bewegungen kann dieses brechen und das Gerät unbrauchbar machen.
Im Angebot ist das Produkt schon für etwa 25 Euro zu haben, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 50 Euro.
Einige Käufer zeigen sich enttäuscht, weil sie von der Firma Emsa höhere Qualität erwartet haben. An den Knackpunkten – den Schneidvorrichtungen – wurde anscheinend am Material gespart. Diese sind in Kunststoffführungen eingebettet, die bruchempfindlich sind. Darüber hinaus berichten viele Nutzer darüber, dass Alufolie und Frischhaltefolie nicht sauber und gerade abgetrennt werden. Ob dies an falscher Nutzung – es gibt für jede Rolle ein spezielles Fach mit anderem Messer! – oder minderwertiger Qualität liegt, kann aufgrund der unterschiedlichen Bewertungen nicht entschieden werden. Denn es gibt auch sehr viele Käufer, die sich begeistert gerade über die Schnittfähigkeit äußern. Dort ist dann immer wieder von einer klaren Kaufempfehlung zu lesen, auch nach langer Nutzung. Für Gelegenheitsnutzer scheint es in jedem Fall eine gute Anschaffung zu sein.

VorteileNachteile
  • schönes, hochwertiges Design
  • praktische Kombination mit anderen Rollen
  • leichte Montage
  • gemischte Meinungen zur Verarbeitung
  • auf Edelstahl sieht man sehr schnell Fingerabdrücke

Ratgeber: Aufbau und Besonderheiten von Küchenrollenhaltern

Wozu brauche ich einen Küchenrollenhalter?

Küchenrollenhalter sind praktische Helfer beim Kochen und Backen, aber auch beim Putzen. Immer, wenn ein kleiner Unfall passiert und du einen feuchten Fleck wegwischen möchtest, hast du mit der Papierrolle das passende Utensil bei der Hand. Einfach wegwischen und wegwerfen – fertig. Der Küchenrollenhalter bietet das stylische Zuhause für die Rolle – entweder flexibel als Standutensil oder fest montiert an der Wand.

Wie funktioniert ein Küchenrollerhalter und welche unterschiedlichen Modelle gibt es?

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Küchenrollenhaltern: Du stellst sie entweder auf der Arbeitsplatte ab, sodass du sie nach Bedarf umstellen kannst, oder montierst sie fest an der Wand. Sie sind immer so konstruiert, dass sie die Rolle fest in der Vorrichtung halten, diese sich aber noch bewegen kann. So ist es möglich, dass sich die Rolle dreht und du Teile abtrennen kannst. Die beiden unterschiedlichen Modelle haben Vor- und Nachteile.

Küchenrollenhalter ohne Bohren

Mobile Küchenrollenhalter sind flexibel und können überall genutzt werden – also auch außerhalb der Küche (im Garten, im Rest des Hauses oder im Urlaub). Daher sind sie meist leicht und klein. Sie bestehen aus einer Unterscheibe und einer Stange, auf die die Rolle aufgestülpt wird. Durch ihre kompakte Größe und ihr einfaches Design passen sie in jede Küche und zu jedem Geschmack. Sie sind meist günstiger als Wandmodelle. Allerdings können viele Modelle nur mit beiden Händen bedient werden, weil sie nicht fest montiert sind und bei großem Zug umkippen können. Darüber hinaus ist das Papier nicht gegen Wasser und andere spritzende Flüssigkeiten geschützt.

Küchenrollenhalter mit Wandmontage

Modelle, die an die Wand montiert werden, sind eine praktische Aufbewahrung. Papier – und häufig auch andere Küchenrollen – sind gegen Flüssigkeiten geschützt und du findest sie immer an der gleichen Stelle. So entstehen mit der Zeit Routinen in der Bewegung. Ein Klecks Sauce auf der Arbeitsplatte? Du machst automatisch eine Handbewegung in Richtung deines montierten Küchenrollenhalters. Darüber hinaus kannst du diese Utensilien üblicherweise mit einer Hand bedienen. Die Rollen werden in eine herausnehmbare Vorrichtung eingeführt und dann fest in die Halterung eingesetzt. Viele Modelle kombinieren die Aufbewahrung der Küchenrolle mit Folienspender für Alufolien und Frischhaltefolien. Diese sind oft mit einer Schneidevorrichtung versehen. So kannst du ganz einfach Teile abtrennen – ohne den Kampf mit klebender Folie, wie sie beim Schneiden mit einer Schere oft vorkommen.

Tipp
Für Gewürzliebhaber gibt es auch Modelle, die Gewürzregale mit Küchenrollenhalter kombinieren. Bei diesen ist meist oben auf dem Wandmontagemodell noch ein kleines Bord für Gewürzdosen angebracht.

Wichtige Kaufkriterien – Küchenrollenhalter im Vergleich

Die Informationen sind gesammelt, jetzt stehst du vor der Kaufentscheidung: Welcher Küchenrollenhalter ist der Beste für mich? Um dir die Entscheidung zu erleichtern, die du online oder im Geschäft treffen musst, haben wir für dich die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst:

KriteriumHinweise
Modell
  • Modelle mit Standfuß sind leicht und flexibel
  • Du kannst sie im ganzen Haus nutzen und sogar mit auf Reisen nehmen
  • Bei Modellen zum Montieren an die Wand hat deine Rolle ein festes Zuhause – du findest sie fast blind
Material
  • Gehäuse aus Edelstahl oder fester Kunststoff
  • Klinge bei Wandhaltern bitte immer aus Edelstahl
  • Modelle aus Holz sind sehr dekorativ. Achte hier besonders darauf, es vor Feuchtigkeit zu schützen – feuchtes Holz bietet sonst eine gute Grundlage für Bakterienwachstum
Schutz gegen Feuchtigkeit
  • Wandmodelle bieten guten Schutz gegen Feuchtigkeit
  • Standmodelle haben oft keinen Schutz von unten
  • Du solltest sie nicht in Wasser oder neben dem Herd stehen lassen
Reinigung
  • Reinigung des Gehäuses mit einem feuchten Lappen

Tipps zur Pflege und Reinigung

  • Die meisten Produkte sind aus Edelstahl oder Kunststoff – oder einer Mischung aus beiden. Du kannst sie bei Bedarf mit einem feuchten Lappen abwischen.
  • In die Spülmaschine dürfen die wenigsten Modelle. Manche mobilen Produkte mit Standfuß können dort gereinigt werden. Allerdings werden sie selten so schmutzig, dass dies wirklich nötig erscheint.

Beliebte Hersteller – IKEA, WMF und Leifheit

HerstellerBesonderheiten
IKEA
  • Möbelriese aus Schweden
  • Design zu erschwinglichen Preisen
  • Verschiedene Modelle, meist mit Standfuß
  • Besonders günstig
WMF
  • Markenqualität aus Deutschland
  • Besonders hochwertig
  • Verschiedene Modelle aus Cromargan Edelstahl
  • Langlebig, pflegeleicht und meistens spülmaschinengeeignet
Leifheit
  • Haushaltswaren aus Deutschland
  • Große Auswahl
  • Modelle mit Standfuß und zur Wandmontage
  • Verschiedene Farben und Designs
  • Wandhalter mit Spezialmesser für saubere Schnittkanten
  • Manche Wandmodelle inklusive Tesafilm-Spender und Kleinteile-Box

Du findest Küchenrollenhalter natürlich beim Fachhändler sowie bei großen Ketten (wie Media Markt oder Saturn). Auch auf Onlinemarktplätzen (wie Amazon) oder auch bei Ikea und anderen Möbelhändlern findest du eine große Auswahl von Rollenhaltern. Auch ein Besuch im Discounter wie Lidl, Real oder Aldi kann sich lohnen.

Weitere beliebte Hersteller und Marken sind:

  • Wenke
  • Koziol
  • Emsa
  • Zeller
  • Blomus
  • Kela
  • und viele mehr

FAQ – die wichtigsten Fragen zu Küchenrollenhaltern

FrageAntwort
Was kostet ein Küchenrollenhalter?Die Art und das Material entscheiden im Wesentlichen den Preis für deinen Küchenrollenhalter. Die einfachsten Modelle zum Stehen aus Edelstahl sind schon für wenige Euro zu haben. In höherer Qualität, mit schwereren Materialen, die einen besseren Stand versprechen, und Extras wie Spritzschutz kann ein Modell mit Standfuß bis zu fünfzig Euro kosten.

Die Rollenhalter zur Wandmontage kosten etwa zwischen zwanzig und hundert Euro. Am oberen Ende der Preisspanne liegen Designerstücke. Edelstahlgehäuse und hochwertige Klingen zeichnen gute Produkte aus. Diese meisten liegen in etwa zwischen dreißig und fünfzig Euro.

Welche Rollen passen in den Küchenrollenhalter?Die Standardrollen, die du im Supermarkt oder im Drogeriemarkt kaufen kannst, sind 30 cm breit. Auf diese sind die Wandgeräte ausgerichtet – d. h. breitere Rollen (die allerdings sehr selten sind) kannst du im fest montierten Halter wahrscheinlich nicht einsetzen. Die einfacheren Modelle mit Standfuß sind meist flexibler und können unterschiedliche Rollen halten.
Seit wann gibt es Küchenrollenhalter?Küchenrollenhalter wurden natürlich erst entwickelt, nachdem Küchenrollen – vor allem die aus Papier – erfunden wurden. Diese breiteten sich in den 1920 Jahren des letzten Jahrhunderts in den Küchen aus. Zunächst vor allem in den USA, aber auch in Deutschland sie die praktischen Küchenhelfer beliebt. Erinnerst du dich noch an den singenden Bären aus der Fernsehwerbung in den Neunzigern? Genau, die Marke Charmin machte die Küchenrolle in Deutschland besonders bekannt. Aber vor allem kennt man hierzulande „Wisch und Weg“ von Zewa – der Produktname sagt eben genau das, was die Rolle dann auch macht.

Ursprünglich erfunden wurde die Papierrolle, um Zeit zu sparen. Denn Tücher aus Baumwolle oder anderen Textilien, die vorher zur Zwischenreinigung in der Küche genutzt wurden, müssen natürlich immer wieder gewaschen werden. Die Papiertücher können nach dem Nutzen einfach weggeworfen werden.

Tipp
Küchenpapier sollte übrigens nicht ins Altpapier entsorgt werden. Am besten ist es im Biomüll aufgehoben, wo es in den Recyclingkreislauf zurückgeführt werden kann.

Weiterführendes

Welches ist die beste Küchenrolle? Dieser Test verrät es dir:

Küchenrolle geht auch selbstgemacht – diese passt allerdings nur in manche Modelle mit Standfuß:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben