Cookies

Cookie-Nutzung

Gebäckpresse – in kurzer Zeit zu perfekten Plätzchen

Jeder Hobbybäcker kennt das mühsame Ausstechen und Formen von weihnachtlichen Plätzchen. Viel einfacher geht die Arbeit mit einer Gebäckpresse von der Hand. Hier füllst du einfach den Teig ein und drückst ihn von Hand oder mit elektrischer Hilfe durch eine Lochscheibe. So hast du im Nu zahlreiche Plätzchen mit einer einheitlichen Form.
Besonderheiten
  • viele Kekse in kurzer Zeit
  • einfache Reinigung
  • aus Edelstahl und/oder Kunststoff

Gebäckpressen Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ob eine Gebäckpresse als Plätzchenpresse, Gebäckpistole oder Gebäckspritze bezeichnet wird, hängt sowohl vom Hersteller als auch vom zugrunde liegenden Mechanismus ab.
  • Mit einer Gebäckpresse kannst du in kurzer Zeit eine große Anzahl gleichförmiger Plätzchen formen.
  • Durch die oft im Lieferumfang enthaltenen Tüllen eignet sich die Presse auch zum Dekorieren von Gebäck oder der Verarbeitung deftiger Leckereien für ein ansehnliches Buffet.

Kitchen Craft Gebäckspritze für Kuchen und Kekse

Kitchen Craft Gebäckspritze für Kuchen und Kekse
Besonderheiten
  • Keks- und Dekorierspritze in einem
  • 8 Spritztüllen und 13 Keksausstechereinsätze
  • einfache Handhabung
  • elegante Präsentationsbox
23,21 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Das Deluxe-Kit von Kitchen Craft lässt keine Wünsche für HobbybäckerInnen offen. Im Set enthalten sind 8 Edelstahl-Spritztüllen und 13 Edelstahl-Keksausstechereinsätze in einem praktischen Aufbewahrungsbehälter. Mehr brauchst du nicht für perfekte Kuchendekorationen und backfrische Kekse zu jeder Gelegenheit. Die Dekorierspritze aus Edelstahl ist strapazierfähig, der Auslösehebel zur Spritzgutausgabe besonders einfach in der Bedienung. So lassen sich in kurzer Zeit auch große Backladungen herstellen – ideal für Basare und die Weihnachtsbäckerei. Die Befestigung der Tüllen an der Spritze ist kinderleicht. Im Lieferumfang enthalten ist eine elegante Präsentationsbox, sodass sich die Gebäckspritze hervorragend auch als Geschenk eignet.
KäuferInnen merken positiv an, dass sich die Teile in der Spülmaschine reinigen lassen. Vielseitigkeit der Anwendung und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen die NutzerInnen ebenfalls. Die Bedienung ist einfach, der Kolben schließt dicht und die Spritze eignet sich hervorragend für Spritzgebäck. Kritisch merken die KundInnen allerdings an, dass sich die Tüllen relativ leicht verformen, aus Aluminium hergestellt sind und die Verzierung von Torten etwas Übung erfordert.

VorteileNachteile
  • einfache Reinigung
  • vielseitige Anwendung
  • kinderleichte Bedienung
  • ideal für Spritzgebäck
  • Tüllen verformen sich
  • aus Aluminium
  • Tortenverzierung erfordert Übung

Marcato Biscuits Plätzchenpresse Classic

Marcato Biscuits Plätzchenpresse Classic
Besonderheiten
  • 20 Matrizen
  • 2 verschiedene Keksgrößen
  • aus verchromten Stahl und eloxierter Aluminiumlegierung
  • mehrsprachiges Rezeptbuch
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Plätzchenpresse von Marcato wurde in Italien hergestellt. Mit 20 verschiedenen Matrizen für unterschiedliche Keksformen sowie zwei Keksgrößen – große Frühstückskekse oder kleine Plätzchen – bleiben dabei keine Wünsche für jegliche Gelegenheit offen. Die Kekse werden perfekt portioniert auf das Backblech gesetzt und brauchen nur noch gebacken zu werden – je Portion Teig zwischen 20 und 25 Kekse oder 35-40 kleine Plätzchen. Die Verarbeitung der Presse aus solidem verchromtem Stahl und eloxierter Aluminiumlegierung ist für Lebensmittel geeignet. Im Lieferumfang enthalten ist eine Gebrauchsanleitung sowie ein mehrsprachiges Rezeptbuch.
KundInnen sind von der Qualität der Verarbeitung und des Designs vollkommen begeistert. Die Dichtungen sind stabil, sodass bei der Verarbeitung an keiner Stelle Teig herausquillt. Die Handhabung erfordert etwas Gefühl, doch man hat den Dreh für den richtigen Kraftaufwand schnell raus. Einen kleinen Abstrich gibt es bei der Reinigung jedoch, da das Gerät nicht spülmaschinentauglich ist.

VorteileNachteile
  • ideal als Geschenk
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Verarbeitung
  • Handling benötigt Übung
  • nicht spülmaschinengeeignet

Rosenstein & Söhne Gebäckspritze

Rosenstein & Söhne Gebäckspritze
Besonderheiten
  • 8 Aluminium-Schablonen, 8 Edelstahl-Spritztüllen
  • Edelstahl-Gehäuse
  • einfache Bedienung
  • leichte Reinigung
12,84 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Gebäckspritze von Rosenstein & Söhne zeichnet sich durch ihre hochwertige Verarbeitung aus Edelstahl aus. Das Gehäuse ist spülmaschinengeeignet, was die Reinigung kinderleicht macht. Mit den 8 Aluminium-Schablonen und 8 Edelstahl-Spritztüllen kannst du Spritzgebäck und Kekse herstellen, aber auch deftige Speisen wie Sahne und Cremes verarbeiten. So gibst du kalten Häppchen und ganzen Platten z.B. mit Senf, Mayonnaise, Remoulade und sauren Cremes den letzten Schliff. Die Bedienung erfolgt ganz einfach mit nur einer Hand.
Besonders positiv heben KäuferInnen die einfache Reinigung in der Spülmaschine hervor. Die Spritze überzeugt zudem durch ihr hochwertiges Design und die gute Verarbeitung. Das Handling ist mühelos mit einer Hand möglich. Einige RezensentInnen merken jedoch Probleme mit dem Gewinde an und vermissen einen separaten Schieber zum Befüllen der Spritze. Auch ist anzumerken, dass sich die Spritze nicht für feste Teige eignet.

VorteileNachteile
  • sehr einfache Reinigung
  • edles Design
  • gute Verarbeitung
  • müheloses Handling
  • nicht für feste Teige
  • Gewinde bereitet Probleme

Westmark Gebäckpresse/Garnierspritze

Westmark Gebäckpresse/Garnierspritze
Besonderheiten
  • Formscheiben und 8 Formtüllen
  • rostfreier Edelstahl/Kunststoff
  • leichte Handhabung
  • einfache Reinigung
27,58 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Gebäckspritze besticht durch ihre hochwertige Verarbeitung aus rostfreiem Edelstahl und farbigem Kunststoff. Mit 8 Edelstahl-Formscheiben zum Herstellen von Spritzgebäck und 8 Edelstahl-Formtüllen und einem Adapter ist sie auch zum Dekorieren von Kuchen und Muffins einsetzbar. Die Handhabung ist besonders einfach, wobei sich der Wechsel der Tüllen besonders mühelos gestaltet. Alle Teile eignen sich dabei für die schnelle Reinigung in der Spülmaschine. Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein praktisches Rezeptheft.
Begeistert sind die KundInnen vor allem von den vielseitigen Einsatzbereichen – sogar zum Zubereiten von fluffigem Rührei kommt das Gerät zum Einsatz. Sowohl flüssiger als auch etwas festerer Teig lässt sich mit der Spritze mühelos verarbeiten, die Qualität des Geräts ist robust und stabil. Auch das Design überzeugt die NutzerInnen auf ganzer Linie. Die KäuferInnen bemängeln hingegen das schwierige Einfüllen des Teigs in die Spritze und die scharfen Kanten der Metallplatten.

VorteileNachteile
  • robuste und stabile Verarbeitung
  • schickes Design
  • vielseitig nutzbar
  • ideal auch für festere Teige
  • Einfüllen des Teigs ist schwierig
  • scharfe Kanten an Metallplatten

Was ist das Besondere an Gebäckpressen?

Gepäckpressen erleichtern das Backen von Keksen und Co., da Ausrollen und Ausstechen entfallen. Das verringert den Zeitaufwand erheblich. Daneben sind viele Pressen sowohl mit verschiedenen Motivscheiben für unterschiedliche Plätzchenformen und Formtüllen zum Verzieren von Gebäck und ganzen Buffets ausgestattet. Die Handhabung unterscheidet sich dabei bei einzelnen Modellen ebenso wie das verwendete Material.

Wie funktionieren Gebäckpressen?

Für gewöhnlich besteht eine Gebäckpresse aus einer zylindrischen Form, an deren unterem Ende eine Lochscheibe angebracht ist. Die Lochstanzung entscheidet über die spätere Form der Plätzchen. Meist sind beim Kauf unterschiedliche Scheiben vorhanden, die du ganz einfach mit einem Ring fixieren kannst.

Du füllst zunächst den Teig in den Zylinder und verschließt diesen am oberen Ende. Hier ist eine glatte Scheibe angebracht, die du mithilfe eines Kolbens nach vorne drückst, sodass der Teig an die Lochscheibe gepresst wird und austreten kann.

Bevor du den Mechanismus in Gang setzt, platzierst du die Spritze senkrecht auf einem Backblech. Am besten nutzt du hier ein Blech, das weder gefettet ist noch Backpapier enthält, damit der rohe Teig gut haften bleibt und sich von der Presse löst.

Sitzt die Spritze auf dem Blech auf, startet der Pressvorgang, indem du ein Rad drehst, einen Hebel bedienst oder mit einem Schalter einen elektrischen Motor aktivierst. Nach einer kurzen Pause, in der sich der Teig auf das Blech setzt, entfernst du die Presse. Auf dem Blech sitzt ein perfekt geformter Keks.

Vor- und Nachteile von Gebäckpressen

Eigentlich verfügen Gepäckpressen über keine Nachteile. Es fällt lediglich etwas Platzbedarf für die Aufbewahrung des Produktes an. Bedenkst du allerdings, dass dieser für Plätzchen, Nudelholz & Co. ebenfalls nötig ist, relativiert sich das direkt. Aufpassen solltest du leidglich, dass du ein stabiles Modell erwirbst, das alle Anforderungen erfüllt. Auch sollten die verwendeten Zutaten nicht allzu grob sein, um sich nicht in der Lochscheibe zu verkanten oder diese sogar zu beschädigen.

Dafür gibt es gleich eine ganze Reihe von Vorteilen. Die Geräte sind in der Anschaffung nicht teuer, die Zeitersparnis dafür enorm. Du sparst dir das Ausrollen und Ausstechen von Teig sowie das erneute Kneten Ausrollen und Ausstechen aus den Teigresten der ersten Runde. Mit der Gebäckspritze bleiben einfach keine Reste übrig. Damit eignet sich die Presse auch zur effizienten Verarbeitung größerer Teigmengen für Basare, Weihnachtsmärkte und Co. Schließlich bietet die Beilage unterschiedlicher Lochscheiben und oft auch verschiedener Tüllen eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzbereiche, die keineswegs auf Plätzchen beschränkt bleiben muss.

VorteileNachteile
  • kein Ausrollen und Ausstechen
  • keine Teigreste
  • zeitsparend
  • auch für größere Mengen
  • große Vielfalt
  • Platzbedarf für Aufbewahrung
  • nicht alle Modelle sind stabil
  • nicht für gröbere Zutaten geeignet

Welche Arten von Gebäckpressen gibt es?

Die meisten Gebäckpressen sind manuell bedienbar. Hier gibt es jedoch Unterschiede hinsichtlich der Bedienung:

  • Bei Gebäckpistolen ähnelt der Mechanismus einer Schere. Diese Variante bietet den Vorteil einer sehr exakten Dosierung. Allerdings ist die Herstellung der Kekse in der Vielfalt etwas eingeschränkt, sodass du für dickere Plätzchen beispielsweise zwei Mal anstelle von einem Mal drücken kannst.
  • Bei Gebäckpressen mit Drehmechanismus drückst du den Teig wie mit einer Schraube zusammen. Damit alle Gebäckstücke gleichförmig werden, ist hier etwas Übung gefragt, um auch wirklich jedes Mal gleich zu drehen.
  • Auch für den Fleischwolf gibt es oft Aufsätze für Gebäck. Der Antrieb erfolgt hier mithilfe einer Kurbel.
  • Elektrische Gebäckpressen schließlich arbeiten über einen Stromanschluss. Auf Knopfdruck dosiert sich die perfekte Teigmenge selbst – ganz ohne eigenen Kraftaufwand.

Kaufkriterien für Gebäckpressen – die wichtigsten Features

Unabhängig von deinen Präferenzen hinsichtlich der Motivscheiben oder Einsatzbereiche: Achte beim Kauf stets auf ein stabiles Modell und eine hochwertige Verarbeitung, damit du möglichst lange Freude an der Gebäckpresse hast. Ansonsten gibt es verschiedene Materialien, Besonderheiten hinsichtlich der Bedienung und natürlich der Vielfalt des Lieferumfangs. Wir haben einige Kaufkriterien für dich zusammengestellt, die dir die Kaufentscheidung erleichtern sollen.

KriteriumHinweise
Funktionen
  • Motivscheiben und Formstempel
  • Plätzchengröße variabel
  • verstellbare Gebäckhöhe
Design
  • Art der Bedienung
  • elektrisch oder manuell
Leistung
  • Füllvolumen
Material
  • Edelstahl
  • Aluminium
  • Kunststoff
  • Teigkonsistenz
Besonderheiten
  • spülmaschinengeeignet
  • Einhandbedienung
  • Saugfuß

Leistung – große Teigmengen oder viele verschiedene Plätzchenarten?

Das Füllvolumen entscheidet über die Effizienz bei der Arbeit. Es gibt Auskunft darüber, wie viel Teig zu auf einmal in die Presse füllen kannst. Wenn du für einen größeren Personenkreis backen willst, lohnt sich eventuell ein größeres Gerät. Willst du hingegen ganz unterschiedliche Teige verarbeiten und wechselst daher oft den Teig, eignet sich eher eine kleinere Presse. Diese nimmt dann auch weniger Platz in der Schublade weg.

Funktionsumfang – die Anzahl der Tüllen entscheidet über die Vielfalt

Einige Gebäckpressen bieten eine größere Vielfalt an Einsatzbereichen als andere. Die Anzahl der mitgelieferten Lochscheiben entscheidet über die Anzahl unterschiedlicher Formen. Bei einigen Modellen kannst du auch die Größe der Plätzchen oder die Gebäckhöhe variieren. Sind zudem Tüllen enthalten, so kannst du die Spritze auch zum Dekorieren und Garnieren von Gebäck, dem Buffet oder auch deftigen Speisen nutzen.

Material – Edelstahl und/oder Kunststoff?

Das Material ist eines der wichtigsten Kaufkriterien. In der Gebäckpresse entsteht je nach Konsistenz des Teiges ein hoher Druck, sodass die Bauteile durchaus stabil sein sollten. Viele Pressen sind dabei entweder aus Edelstahl oder stabilem Kunststoff hergestellt. Rostfreier Edelstahl hat den Vorteil der ausgezeichneten hygienischen Eigenschaften, der Spülmaschinentauglichkeit sowie der Langlebigkeit. Allerdings ist es etwas schwerer als Kunststoff. deshalb gibt es oft auch Kombinationen aus beiden Materialien.

Teilweise kommt zudem Aluminium zum Einsatz. Dieses steht im Zusammenhang mit Lebensmitteln durchaus in der Kritik, sodass entsprechende Bauteile unbedingt beschichtet sein sollten, um den direkten Kontakt zu vermeiden.

Insgesamt gilt: Je fester der Teig ist, den du verarbeiten möchtest, desto stabiler sollte auch die Gebäckpresse sein.

Design – welches Handling eignet sich am besten?

Beim Design hast du die Wahl zwischen verschiedenen Bedienungsoptionen. So funktionieren einige Pressen mit einem scherenartigen Griff, der den Kolben vorwärts bewegt, andere mit einem Drehmechanismus. Willst du deinen Fleischwolf für das Plätzchenbacken nutzen, arbeitest du mit einer Kurbel. und dann bleibt da noch die elektrische Variante, bei der du einfach einen Knopf drückst.

Besonderheiten – vereinfachter Umgang und kinderleichte Reinigung

Einige Modelle eignen sich für die kinderleichte Bedienung mit nur einer Hand – andere wiederum lassen sich einfacher mit beiden Händen bedienen. Daneben verfügen einige Pressen über einen Saugfuß, der stets einen sicheren Stand gewährleistet.

Die Reinigungsoption in der Spülmaschine ist natürlich besonders komfortabel. Willst du dir die Arbeit nach dem Backen erleichtern, achte beim Kauf auf ein entsprechendes Modell.

Tipps zu Pflege und Reinigung

Besonders einfach erfolgt die Reinigung natürlich, wenn du die einzelnen Teile einfach in der Spülmaschine reinigen kannst. Gerade der längliche Zylinder lässt sich von Hand nicht ganz leicht reinigen. So oder so ist es von Vorteil, die Presse unmittelbar nach der Nutzung zu reinigen, bevor der Teig antrocknet.

Bei elektrischen Pressen kommt es darauf an, welche Teile für die Spülmaschine geeignet sind. Achte hier unbedingt darauf, dass du nicht versehentlich eine Komponente in die Spülmaschine steckst, die keinesfalls mit Wasser in Berührung kommen darf.

Beliebte Hersteller – Backspezialisten haben die Nase vorn

HerstellerBesonderheiten
Kaiser
  • aus Kunststoff oder Edelstahl
  • Qualitätsprodukt
  • vielseitig einsetzbar
WMF
  • Aufsatz für Fleischwolf
  • Aluminium-Druckguss
  • 4 verschiedene Gebäckformen
Dr. Oetker
  • aus Kunststoff oder Edelstahl
  • verschiedene Bedienvarianten
  • vielseitig einsetzbar

Gebäckpressen sind zwar nicht die größten Exoten, zählen jedoch auch nicht zum Standardsortiment jedes Herstellers. Ob du also fündig wirst, hängt etwas davon ab, wie breit der Fachhändler aufgestellt ist. Vielleicht hast du aber auch Glück und ein Discounter wie Lidl bietet gerade eine Aktion an. Die größte Auswahl und die Chance auf das eine oder andere Schnäppchen bietet jedoch wohl der Onlinehandel. Hier hast du die Wahl zwischen unzähligen Marken und Modellen – und vielleicht findet sich sogar das eine oder andere Schnäppchen.

Weitere beliebte Marken bei Kunden

Neben den drei genannten gibt es natürlich noch zahlreiche andere Hersteller, die bei KundInnen aufgrund ihrer guten Qualität, des herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses oder der einfachen Bedienung beliebt sind. Einige dieser Marken sind z. B.:

  • Marcato
  • GEFU
  • Westmark
  • Zenker
  • Lurch
  • Rosenstein & Söhne
  • Leifheit

FAQ – die wichtigsten Fragen rund um Gebäckpressen

Hast du noch Fragen rund um die Gebäckpresse? Wir haben dir häufig auftretende Unklarheiten und weitere interessante Infos in unserem FAQ-Bereich zusammengestellt.

FrageAntwort
Wie benutze ich eine Gebäckpresse?Die Handhabung ähnelt jener einer Silikonspritze. Du füllst den Teig einfach in den Zylinder ein und verschließt den Kolben mit dem Deckel. Anschließend sorgt der scherenartige Griff oder der Drehknopf für einen Vorschub des Kolbens, der den Teig aus der Motivscheibe drückt.
Wie arbeitet man mit einer Gebäckpresse?Du füllst einfach den Teig in die Presse und drückst die einzelnen Kekse auf das Blech. Das Blech legst du am besten weder mit Backpapier aus, noch fettest du es ein. Die Plätzchen haften besonders gut am Blech, wenn du sie direkt darauf drückst.
Was ist eine Gebäckpresse?Mit einer Gebäckpresse erleichterst du dir das Backen. Das Ausrollen von Teig und das anschließende Ausstechen ist nicht mehr nötig. Du füllst einfach den Teig in den Zylinder und drückst die Kekse direkt auf das Blech.
Eignet sich eine Gebäckpresse auch für Churros?Der rohe Teig ist für gewöhnlich sehr fest und zäh. Damit eignen sich nicht alle Modelle zur Zubereitung der spanischen Leckereien.
Kann ich mit einer Gebäckpresse auch Kartoffeln verarbeiten?Es gibt für einige Geräte sogar einen speziellen Aufsatz für gekochte Kartoffeln. Allerdings sollten diese auch vollständig gar und damit entsprechend weich sein.
Welcher Teig für Gebäckpresse?Der optimale Teig für die Gebäckpresse ist eher fest, lässt sich jedoch noch gut bewegen. Ist er zu hart, ist das Pressen schwierig oder kann sogar zum Verformen der Scheiben führen. Zu weiche Teige hingegen zerlaufen auf dem Blech und verlieren noch vor dem Backen ihre Form. Ebenfalls hinderlich sind große Komponenten wie Schokoladenstücke oder Nüsse. Diese können sich verkanten oder die Form beschädigen.

Weiterführendes

Die Funktion einer Gebäckpresse kannst du dir hier anschauen:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben