Cookies

Cookie-Nutzung

Eierkocher – Perfekt gekochte Eier in wenigen Minuten

Möchtest du dein FrĂŒhstĂŒcksei im Topf kochen, musst du die Uhr im Blick haben. Ansonsten ist es zu hart, zu weich oder der Dotter bekommt einen schwarzen Rand. Gerade im hektischen Alltag schwer umzusetzen. Erleichterung verschafft dir ein Eierkocher. Er kocht automatisch und gibt ein Signal, wenn dein Ei perfekt ist. Wie du das beste GerĂ€t findest, erfĂ€hrst du hier.
Besonderheiten
  • Verschiedene HĂ€rtegradeinstellungen
  • Automatische Abschaltung
  • Mehrere Eier auf einmal
  • Kabelaufwicklung

Eierkocher Test & Vergleich 2019

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Durch die Verwendung eines Eierkochers sparst du Wasser und Energie im Vergleich zum Kochen im Topf.
  • Je nach deinem Geschmack kochst du damit weiche oder hart gekochte Eier. Bei manchen GerĂ€ten sind sogar pochierte Eier möglich.
  • GrundsĂ€tzlich werden 3 verschiedene Typen unterschieden: Elektrische Eierkocher, Glaseierkocher und Mikrowelleneierkocher.

Severin Eierkocher

Severin Eierkocher
Besonderheiten
  • Bis zu 6 Eier
  • Inklusive Wassermessbecher und Eierstecher
  • HĂ€rtegrad-Einstellung
  • Überhitzungsschutz
  • 400 Watt
21,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Der Eierkocher von Severin ist 20,4 x 17,5 x 16 cm groß und in einem modernen Design gehalten. Er bietet Platz fĂŒr bis zu 6 Eier. Die Kochzeit stellst du leicht ein, sodass die Eier genau den HĂ€rtegrad haben, wie du sie am liebsten isst. Mit dem mitgelieferten Messbecher misst du die Wassermenge passgenau ab. In ihm ist auch ein Eierstecher integriert. Nach dem Kochvorgang ertönt ein Signalton, damit du weißt, wann deine Eier perfekt gekocht sind. Der Deckelgriff befindet sich seitlich, sodass du dich am Wasserdampf nicht verletzt. ZusĂ€tzliche Sicherheit geben die rutschfesten StandfĂŒĂŸe und der Überhitzungsschutz.
Die KÀufer sind mit dem Preis-Leistungs-VerhÀltnis zufrieden. Sie bemerken, dass die Reinigung wegen des Kunststoffs sehr einfach mit einem feuchten Tuch gelingt. Die Heizplatte hat eine Antihaftbeschichtung, sodass sich dort Kalk nicht festsetzt. Auch die Bedienung erfolgt mit wenigen Handgriffen. Teilweise bemerken sie, dass die Eier trotz exakter Wassermenge weicher sind, als sie wollten. Auch der Eierstecher im Messbecher ist gelegentlich stumpf, sodass es dazu kommen kann, dass die rohen Eier kaputt gehen.

VorteileNachteile
  • Einfache Bedienung
  • Antihaftbeschichtung
  • H2O verdunstet restlos
  • Signalton am Ende der Kochzeit
  • Seitlicher Deckelgriff
  • Keine automatische Abschaltung
  • Stumpfer Eierstecher

WMF Stelio Eierkocher

WMF Stelio Eierkocher
Besonderheiten
  • Bis zu 7 Eier
  • Messbecher mit Eierstecher
  • Verschiedene HĂ€rtegrade
  • Kabelaufwicklung
  • Beleuchteter Ein- und Ausschaltknopf
34,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Der Eierkocher von WMF kocht bis zu 7 Eier zeitgleich. Er ist 18,2 x 18,2 x 15,6 cm groß und besteht aus Edelstahl und Cromargan. Dadurch ist er sehr robust. Die HĂ€rtegrade stellst du in weich, mittel oder hart ein. Sind deine Eier fertig gekocht, ertönt ein Signalton. Damit du ihn anschließend gut verstaust, enthĂ€lt er eine Kabelaufwicklung. Im Lieferumfang ist ein Messbecher enthalten, der zugleich ein Eipick ist. Durch den Überhitzungsschutz will der Hersteller fĂŒr Sicherheit sorgen.
Die KĂ€ufer sind mit dem Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis zufrieden. Viele geben an, dass dieses GerĂ€t auch nach jahrelanger Benutzung noch einwandfrei funktioniert. Die Eier werden punktgenau so, wie sie sie haben möchten. Wer unterschiedlich große Eier verwendet, sollte die Einstellung etwas anpassen, damit das Ergebnis ĂŒberzeugt. Die Bedienung und Reinigung gehen sehr einfach. Manche Kunden bemerken, dass das EinstellrĂ€dchen teilweise nicht optimal sitzt und deshalb der HĂ€rtegrad nicht genau eingestellt werden kann. Zudem soll der Deckel sehr heiß werden, sodass Verbrennungsgefahr herrscht, wenn sie nicht aufpassen.

VorteileNachteile
  • Robustes Design
  • Signalton nach Garende
  • Kabelaufwicklung
  • Langlebige Funktionen
  • Einfach zu reinigen
  • Teilweise Verbrennungsgefahr
  • Restwasser muss verworfen werden

Russell Hobbs Eierkocher

Russell Hobbs Eierkocher
Besonderheiten
  • Kochen und dĂ€mpfen möglich
  • Bis zu 7 Eier
  • Automatische Abschaltung
  • Frei von BPA
  • 365 Watt
29,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Mit dem Russell Hobbs Eierkocher kochst du bis zu 7 Eier auf einmal in den verschiedenen HĂ€rtegraden. Alternativ befindet sich ein Aufsatz im Lieferumfang, mit welchem du pochierte Eier zubereitest. Dieser Aufsatz bietet Platz fĂŒr bis zu 3 Eier. Durch den transparenten Deckel verfolgst du den gesamten Kochvorgang. Wenn du das GerĂ€t nicht ausschaltest, schaltet es sich nach 2 Stunden automatisch ab. Insgesamt ist er 18,5 x 20 x 16,5 cm groß. Wenn du den Deckel nach dem Kochvorgang öffnest, sorgt die gĂŒnstige Positionierung des Deckels dafĂŒr, dass der heiße Wasserdampf deine HĂ€nde nicht verbrĂŒht.
Die KĂ€ufer sind mit dem Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis zufrieden. Ihnen gefĂ€llt, dass der Messbecher sehr gut abzulesen ist. Das erleichtert die HĂ€rtegradeinstellung, die ĂŒber die Wassermenge geregelt wird. Insgesamt fĂ€llt es ihnen sehr leicht, das GerĂ€t zu bedienen und anschließend zu reinigen. Der Signalton nach dem Kochende ist manchmal etwas schrill und zu leise. Teilweise lassen sich die pochierten Eier nur schwer und zerstĂŒckelt aus der Form holen.

VorteileNachteile
  • Pochierte Eier möglich
  • Leicht ablesbarer Messbecher
  • Einfache Reinigung
  • Automatische Abschaltung
  • Leiser, aber schriller Signalton
  • Teilweise ungleichmĂ€ĂŸiger HĂ€rtegrad

Arendo Eierkocher

Arendo Eierkocher
Besonderheiten
  • Bis zu 6 Eier
  • Warmhaltefunktion
  • Einstellbarer HĂ€rtegrad
  • Kabelaufwicklung
  • AntirutschfĂŒĂŸe
22,85 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Der Eierkocher von Arendo kocht bis zu 6 Eier auf einmal. Er ist 13,5cm x 22cm x 12cm groß und quadratisch geformt. Am Deckel ist ein Dampfauslass angebracht, damit du dich beim Öffnen des Deckels nicht verbrĂŒhst. Dieser und der Messbecher sind fĂŒr die SpĂŒlmaschine geeignet, sodass die Reinigung einfach ist. FĂŒr hart gekochte Eier steht eine Warmhaltefunktion zur VerfĂŒgung, damit du stets ein warmes Ei essen kannst. Nach der Garzeit ertönt ein Signalton, damit du weißt, wann es Zeit ist, die Eier abzuschrecken. FĂŒr zusĂ€tzliche Sicherheit sorgen die AntirutschfĂŒĂŸe.
Die Kunden sind mit dem Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis zufrieden. Positiv sticht heraus, dass die Markierungen am Messbecher schwarz gefĂ€rbt sind und sich deshalb sehr einfach ablesen lassen. Durch die rechteckige Form findet er im KĂŒchenschrank besser Platz als andere runde Modelle. Die Reinigung geht durch den Edelstahl einfach von der Hand. Manche KĂ€ufer empfinden den Eierstecher nicht spitz genug und empfehlen deshalb die Verwendung einer Sicherheitsnadel zum Anpicken. Wenn sie den Deckel abnehmen, tropft es hĂ€ufig auf die KĂŒchentheke, was zu unschönen Flecken fĂŒhren kann.

VorteileNachteile
  • Warmhaltefunktion fĂŒr hart gekochte Eier
  • Kabelaufwicklung
  • SpĂŒlmaschinenfeste Teile
  • Signalton nach Ende der Kochzeit
  • Lesbare Markierungen am Messbecher
  • Stumpfer Eipick
  • Tropft teilweise vom Deckel

Was ist ein Eierkocher und wie funktioniert er?

Ein Eierkocher ist ein GerĂ€t, mit dem du automatisch deine Eier kochst, ohne neben dem Herd stehen zu bleiben. Die meisten GerĂ€te funktionieren Ă€hnlich wie ein Dampfgarer oder ein Reiskocher. Heizelemente bringen das Wasser im Becken zu Kochen. Der aufsteigende Dampf kocht die Eier. Damit sich der Dampf im GerĂ€t hĂ€lt, befindet sich ĂŒber der Basisstation ein Deckel. Er besitzt einen Dampfauslass, damit der Druck im Inneren nicht zu hoch wird, und die Eier platzen. Du stellst die Regler so ein, wie du dein Ei gerne essen wĂŒrdest. Entweder weich oder hart gekocht oder sogar pochiert. Wenn das gesamte Wasser verdampft ist oder die Zeit um ist, ertönt ein Signalton. Du öffnest den Deckel und entnimmst die perfekt gekochten Eier.

Tipp
ZusÀtzlichen Schutz vor dem Platzen soll ein kleines Loch im Ei bringen. Dazu haben viele Modelle einen Eierstecher im Lieferumfang, mit dem du an der stumpfen Seite die Luftblase öffnest.

Es gibt verschiedene Prinzipien, nachdem ein Eierkocher funktioniert. Die Unterschiede in der Funktionsweise erklĂ€ren wir dir spĂ€ter im Ratgeber ausfĂŒhrlich.

Wie ist ein Eierkocher aufgebaut?

Ein Eierkocher besteht im Grunde aus 3 Elementen:

  • Basisstation mit Wasserbad
  • Einsatz
  • Deckel mit Dampfauslass

Die Basisstation ist bei elektrischen Eierkochern mit Heizelementen ausgestattet, die das darin enthaltene Wasser erwĂ€rmen und zum Kochen bringen. Oft ist eine Antihaftbeschichtung auf dem Boden, damit nichts anbrennt. Den Einsatz legst du auf die Basisstation. Darin sind Aussparungen, die die Eier wĂ€hrend des Kochvorgangs in Position halten. Je nachdem wie groß dein GerĂ€t ist, passen zwischen 1 und 7 Eier hinein. Die meisten sind rund geformt. Es gibt allerdings auch Modelle, die rechteckig designt sind. Über die Basisstation mit dem Einsatz kommt der Deckel. Er ist entweder lose oder mit einem Scharnier an der Basisstation befestigt. Der Griff ist hĂ€ufig seitlich angebracht, damit du dich nicht am Dampf verbrennst, wenn du ihn öffnest, um deine Eier zu entnehmen.

ZusĂ€tzlich haben manche Hersteller eine Kabelaufwicklung an der RĂŒckseite angebracht. Damit fĂ€llt es dir leichter, dein GerĂ€t zu verstauen.

Hinweis
Der Einsatz ist oft herausnehmbar, sodass du die Eier darin direkt unter dem Wasserhahn abschrecken kannst.

Welche verschiedenen Arten von Eierkochern gibt es?

Eierkocher lassen sich in ihrer Funktionsweise und in ihrem Design unterscheiden. Fangen wir mit der Funktionsweise an. Hier gibt es 3 verschiedene Varianten:

Elektrischer Eierkocher

Der elektrische Eierkocher ist die bekannteste Form im Haushalt und sowohl fĂŒr Singles als auch fĂŒr Familien geeignet. Die Heizelemente erwĂ€rmen das Wasser in der Basisstation. Der aufkommende Wasserdampf erhitzt die Eier, bis sie perfekt gegart sind. Darin sind hart und weich gekochte Eier möglich. Je nach Einsatz bereitest du auch pochierte Eier zu.

Mikrowellen Eierkocher

Gerade fĂŒr kleine Haushalte eignen sich auch Mikrowelleneierkocher. Sie bestehen aus Metall, welches Löcher als Dampfauslass enthĂ€lt. Am unteren Ende befĂŒllst du diese Art von Eierkocher mit etwas Wasser. Ähnlich wie bei der elektrischen Variante erhitzt sich das Wasser durch die Mikrowelle und kocht das Ei – weich oder hart. Mit einigen Modellen kannst du damit sogar RĂŒhreier in der Mikrowelle kochen. Dazu schlĂ€gst du das Ei auf und verrĂŒhrst es mit den GewĂŒrzen. Diese Methode eignet sich vor allem fĂŒr Personen, die Fett im Essen reduzieren möchten.

Tipp
Die Gefahr der Mikrowelleneierkocher liegt darin, dass sich das Wasser zu schnell erhitzt und das Ei dadurch ĂŒberkocht oder platzt. Um das zu vermeiden, solltest du die Temperatur nicht höher einstellen, als in der Betriebsanleitung empfohlen wird.

Glaseierkocher

Eine besondere Variante ist der Glaseierkocher fĂŒr die KĂŒche. Denn damit bereitest du keine herkömmlichen FrĂŒhstĂŒckseier zu. Diese Variante Ă€hnelt einem Einmachglas. Der BehĂ€lter ist rund geformt, sodass angebrachte MetallstĂŒtzen fĂŒr den sicheren Stand sorgen. Am Deckel ist eine Klammer angebracht, die den Deckel am GefĂ€ĂŸ befestigt. Mit diesem Eierkocher bereitest du Eier im Glas zu. Hierbei gibst du GemĂŒse, Schinken, Toast oder ein KĂ€se-Sahne-Gemisch in den Eierkocher und schlĂ€gst das Ei obendrauf. Verschließe den Deckel und lass das Ei im Wasserbad, in der Mikrowelle oder im Backofen stocken.

Ein Beispielrezept dafĂŒr findest du hier:

Auch mit dem Design gibt es Unterschiede. Viele Hersteller setzen auf modernes Design. Bist du ein Retro-Liebhaber, findest du allerdings auch viele im ansprechenden Retro-Design.

Hinweis
HĂ€ufig bieten die Eierkocher Platz fĂŒr 7 Eier. Es gibt auch kleinere Modelle, mit denen du nur eins oder 3 Eier kochst. Es ist also fĂŒr jeden Bedarf der richtige verfĂŒgbar.

Welche Materialien sorgen fĂŒr eine lange Nutzungsdauer?

Damit du lange Freude an deinem Eierkocher hast, sind robuste Materialien wichtig. Die meisten elektrischen Modelle haben eine Basisstation aus Edelstahl. DafĂŒr entscheiden sie sich, weil es rostfrei, leicht zu reinigen und hitzebestĂ€ndig ist. Auch der Deckel ist dann oft aus Edelstahl gefertigt. Wiederum setzen andere Hersteller auf einen Kunststoffdeckel, damit die VerbrĂŒhungsgefahr so gering wie möglich ist. Der Eierhalter besteht ĂŒberwiegend aus Kunststoff.

Der Boden der Basisstation sollte mit einer Antihaftbeschichtung versehen sein. Dadurch kann sich Kalk nicht festsetzen und erleichtert dir deshalb die Reinigung. Zudem brennt das restliche Wasser nicht so schnell an.

Tipp
Achte darauf, dass alle Materialien frei von BPA und weiteren Schadstoffen sind, damit du bedenkenlos deine Eier genießt.

Besonders robust und langlebig sind Mikrowelleneierkocher. Oft sehen sie aus wie Eierbecher mit einem Deckel. Sie bestehen aus Metall. Teilweise sind sie fĂŒr die SpĂŒlmaschine geeignet.

Glaseierkocher sind, wie der Name schon vermuten lĂ€sst, aus Glas. Halt geben MetallfĂŒĂŸe. Dadurch sind sie auch sehr robust und langlebig.

Welche Leistung haben elektrische Eierkocher?

Elektrische Eierkocher werden mit Strom betrieben. Meistens haben sie eine Leistung von etwa 400 Watt.

Eine klassische Herdplatte benötigt zwischen 500 und 2000 Watt, je nachdem wie hoch du sie aufdrehst. Von der reinen Kochzeit gibt es zwischen dem Kochen im Topf und im Eierkocher keinen sehr großen Unterschied. Deshalb ist die Verwendung eines elektrischen Eierkochers gĂŒnstiger und energiesparender als das Kochen im Topf.

Vor- und Nachteile der Eierkocher im Vergleich zum Kochen im Topf

Neben dem geringeren Energieverbrauch hat das Kochen im Eierkocher noch weitere Vorteile gegenĂŒber dem Kochen im Kochtopf. Der grĂ¶ĂŸte Vorteil liegt darin, dass du die Uhr nicht im Blick haben musst, sondern wĂ€hrend des Kochvorgangs das FrĂŒhstĂŒck weiter vorbereitest. Ein Signalton macht dich dann darauf aufmerksam, wenn deine Eier perfekt gegart sind. Zudem musst du nicht lange ĂŒberlegen, wie lange das Ei kochen soll. Mit dem Eierkocher stellst du es einfach mit einem Drehregler ein.

VorteileNachteile
  • Mehrere Eier auf einmal
  • Verschiedene HĂ€rtegradeinstellungen
  • Weitere Zusatzfunktionen
  • Energiesparend
  • Inklusive Zubehör
  • Teilweise dauert es, bis man den Dreh raus hat
  • Wassermenge kann variieren

Welche zusÀtzlichen Funktionen gibt es?

Viele Eierkocher bieten neben dem automatischen Kochen und Signalton am Ende der Kochzeit noch weitere Funktionen. Beliebt ist beispielsweise die automatische Abschaltfunktion, um noch mehr Energie zu sparen. Sind die Eier fertig gekocht, schaltet sich das GerÀt automatisch ab.

Besonders fĂŒr hart gekochte Eier ist eine Warmhaltefunktion eine sinnvolle ErgĂ€nzung. Dadurch bleibt dein Ei so lange warm, bis du es isst. Besonders wenn man am Morgen viel zu tun hast und nicht gleich zum FrĂŒhstĂŒcken kommt, finden diese Funktion viele KĂ€ufer angenehm.

Pochierte Eier gelingen mit einem speziellen Einsatz genauso leicht wie das herkömmliche FrĂŒhstĂŒcksei. Der Aufsatz ist rund und in mehrere, meistens 3 gleiche Teile unterteilt. Dort kommt das aufgeschlagene Ei hinein. Die Zubereitung ist so wie sonst auch: Richtige Wassermenge einfĂŒllen, HĂ€rtegrad einstellen und schon bald genießt du dein pochiertes Ei.

Tipp
Teilweise klebt das Ei am Einsatz fest. KĂ€ufer empfehlen deshalb, die Form mit einem kleinen StĂŒck Butter oder Öl zu bestreichen, damit es sich leichter löst und nicht zerreißt.

Eine Funktion, die alle Eierkocher haben, ist die HĂ€rtegradeinstellung. Meistens stellst du sie durch ein Drehrad an der Vorderseite ein. WĂ€hlen kannst du zwischen weich, mittel und hart gekocht. Bei manchen fĂ€llt diese Funktion weg, da du den HĂ€rtegrad mit der zugefĂŒhrten Wassermenge einstellst. Ist dieses komplett verdampft, schaltet sich das GerĂ€t automatisch ab. Deshalb ist es so wichtig, dass du mit dem mitgelieferten Messbecher genau abmisst.

Wie das perfekte Ei im Eierkocher gelingt

Mit dem Eierkocher gelingt das perfekte Ei im Handumdrehen. Bevor du loslegst, misst du die richtige Menge Wasser ab. Im Lieferumfang ist ein passender Messbecher mitgeliefert. Dort ist angezeichnet, wie viel Wasser du, bei welchem HÀrtegrad benötigst.

Faustregel
Allgemein gilt, dass du fĂŒr mehr Eier weniger Wasser benötigst. Das liegt daran, dass hier mehr Kondenswasser zurĂŒck in die Basisstation fließt.

Wichtig ist, dass du das Ei mit einem Eierstecher, einer Sicherheitsnadel oder einem spitzen Messer anpickst. Wenn du das Ei ansiehst, hat es eine spitze Seite und eine, die etwas stumpfer ist. Im Inneren befindet sich am stumpfen Ende eine kleine Luftblase. Sie ist dafĂŒr verantwortlich, dass die Eier manchmal beim Kochen aufplatzen und flĂŒssiges Eiweiß ausrinnt. Pickst du diese Blase vorher auf, entweicht die Luft und das Ei platzt im Regelfall nicht mehr.

Stecke das Ei nun in den Aufsatz. Dabei sollte die stumpfe Seite nach oben zeigen, damit das Eiweiß nicht auslaufen kann. Verschließe den Deckel und schalte den Eierkocher ein.

Die Kochzeiten sind etwa:

  • 3 Minuten fĂŒr ein kleines, weiches Ei
  • 5 Minuten fĂŒr ein kleines, wachsweiches Ei
  • 7-8 Minuten fĂŒr ein kleines, hart gekochtes Ei

Diese Zeiten können je nach GerÀt unterschiedlich ausfallen.

Wichtige Kaufkriterien – Eierkocher vergleichen

Es gibt, wie du vorher gelesen hast, die unterschiedlichsten Varianten der Eierkocher. Wenn du dich fĂŒr eine Variante entschieden hast, kommt es noch auf weitere Daten an, damit du am Ende zufrieden mit deinem Eierkocher Kauf bist. Hier stellen wir dir die wichtigsten Kriterien dafĂŒr vor:

KriteriumHinweise
Art
  • Mikrowelleneierkocher
  • Glaseierkocher
  • Elektrischer Eierkocher
Maße
  • Platz fĂŒr 1-7 Eier
  • Rechteckig oder rund
  • Ca. 16 cm hoch
  • Passend zur KĂŒcheneinrichtung
Material
  • Edelstahl, Cromargan oder Kunststoff
  • Bruchsicheres Glas oder Metall
  • Durchsichtiger Deckel
  • Frei von Schadstoffen
  • HitzebestĂ€ndig
Zusatzfunktionen
  • Überhitzungsschutz
  • Antihaftbeschichtung
  • Automatische Abschaltung
  • HĂ€rtegradeinstellung
  • Warmhaltefunktion
Lieferumfang
  • Messbecher
  • Eierstecher
  • Einsatz fĂŒr pochierte Eier
  • Herausnehmbarer Eierhalter

HĂ€rtegrad einstellen bei unterschiedlich großen Eiern

Bei einigen Eierkocher stellst du den HĂ€rtegrad der Eier ĂŒber ein Drehrad ein. Hier ist es einfach, den HĂ€rtegrad richtig einzustellen und das Wasser zu dosieren: Du verwendest immer die gleiche Menge Wasser und schĂŒttest den Rest weg.

Bei anderen steuerst du den HĂ€rtegrad mit der zugefĂŒhrten Menge Wasser. Die genaue Menge ermittelst du am besten ĂŒber den mitgelieferten Messbecher. Dort kennzeichnet der Hersteller, wie viel Wasser du, bei welchem HĂ€rtegrad und bei wie vielen Eiern benötigst. Diese Skala ist meist fĂŒr Eier der GrĂ¶ĂŸen M-L ausgelegt. Hast du kleinere Eier, nimmst du etwas weniger Wasser, wĂ€hrend du bei großen XL Eiern etwas mehr Wasser benötigst. Die genauen Informationen dazu findest du in der jeweiligen Bedienungsanleitung.

Die richtige Reinigung der Eierkocher – schnell und unkompliziert

Durch die Antihaftbeschichtung ist die Reinigung sehr einfach. Den Deckel und den Einsatz spĂŒlst du mit etwas Wasser und SpĂŒlmittel ab. Die Basisstation wischst du mit einem SpĂŒltuch nach jedem Gebrauch aus. Sammelt sich Kalk, lĂ€sst du ĂŒber Nacht oder ĂŒber einige Stunden Essig einwirken. SchĂŒtte ihn anschließend aus und spĂŒle mit klarem Wasser nach.

Das GehĂ€use wischst du auch mit einem normalen SpĂŒltuch ab und trocknest es anschließend, damit sich keine unschönen Wasserflecke bilden.

Die beliebtesten Hersteller: Krups, WMF und Clatronic

Die meisten Hersteller konzentrieren sich auf elektrische Eierkocher, da sie sehr nachgefragt und vielfÀltig einsetzbar sind. Die wichtigsten Merkmale der beliebtesten Hersteller:

HerstellerBesonderheiten
Krups
  • Runde und eckige Designs
  • Bis zu 7 Eier
  • FĂŒr jede EiergrĂ¶ĂŸe
  • Herausnehmbarer Eierhalter
  • Mit Warmhaltefunktion
WMF
  • FĂŒr 1 bis 7 Eier
  • Moderne Designs
  • Messbecher mit Eipick
  • Haube aus Cromargan
  • Kabelaufwicklung
Clatronic
  • Bis zu 7 Eier
  • Kunststoff oder Edelstahl
  • Herausnehmbarer Eierhalter
  • Elektronische HĂ€rtegradeinstellung
  • Messbecher mit Eierstecher

Die Eierkocher findest du entweder online oder in Fach- oder SupermÀrkten in deiner NÀhe. Lidl, Rossmann oder Real haben sie oft im Angebot, sodass du dort gute SchnÀppchen machst.

Neben den oben genannten gibt es noch weitere Hersteller, die hochwertige, langlebige Eierkocher herstellen. Zum Beispiel:

  • Wagenfeld
  • Kitchenaid
  • Siemens
  • Silvercrest
  • Severin
  • Bosch

FAQ – die wichtigsten Fragen zum Eierkocher

FrageAntwort
Wie bedient man einen Eierkocher?Das ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Die meisten elektrischen Eierkocher funktionieren nach diesem Prinzip:

  • Wasser abmessen
  • Wasser in die Basisstation fĂŒllen
  • Eier anstechen
  • Mit der stumpfen Seite nach oben in den Eierhalter geben
  • Deckel schließen
  • HĂ€rtegrad einstellen
  • Einschalten
Warum platzen die Eier im Eierkocher?Im Inneren des Eis ist eine kleine Luftblase. Durch die Hitze dehnt sich diese Luftblase auf und ist hĂ€ufig der Grund dafĂŒr, dass die Eierschale aufplatzt. Damit das nicht passiert, solltest du diese Luftblase durch einen Eipick aufstechen.
Seit wann gibt es Eierkocher?Ende des 18. Jahrhunderts begann die Geschichte der Eierkocher. Anfang des 19. Jahrhunderts konstruierten die EnglÀnder daraufhin die ersten Varianten der Eierkocher.

WeiterfĂŒhrende Links

nach oben