Cookies

Cookie-Nutzung

Wassermelonen-Schale – zu schade zum Wegwerfen

Dass die Kerne der Wassermelone gesund sind, ist inzwischen bekannt. Doch auch die Schale enthält zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe, die das Abnehmen unterstützen, die Libido steigern und sogar das Krebsrisiko verringern.
Besonderheiten
  • hoher Ballaststoffgehalt
  • reich an Antioxidantien
  • Citrullin fördert die Durchblutung
  • Vitamine A, B6 und C
Das Wichtigste zusammengefasst
  • Wassermelonen-Schalen enthalten jede Menge Ballaststoffe. Das macht sie zum idealen Snack zur Unterstützung von Diäten.
  • Vitamine stärken das Immunsystem, liefern Energie und beugen sogar Falten vor.
  • Wassermelonen-Schalen sind auch für Haustiere ungiftig. Sie sollten allerdings – so wie du auch – nur ungespritzte Schalen in Bioqualität verzehren.

Wassermelonen-Schalen sind gesund und unterstützen Diäten

Die Schalen von Wassermelonen sind ballaststoffreich und bekämpfen den Heißhunger. Außerdem sagt man ihnen nach, entschlackend zu wirken. Die Aminosäure Arginin fördert zudem die Fettverbrennung des Körpers.

Andere Aminosäuren hingegen wirken unterstützend beim Muskelaufbau, wohingegen Citrullin die Durchblutung fördert und damit angeblich die Libido steigert. Das ist jedoch umstritten, da die Menge der Aminosäure Kritikern zufolge zu gering sei.

Die in Wassermelonen-Schalen enthaltenen Vitamine stärken das Immunsystem (Vitamin C) und steigern die Energie (Vitamin B6). Der Kombination aus den Vitaminen A, C und Lycopin sagt man sogar nach, dass sie Falten vorbeugt.

Lycopin ist dabei ein Antioxidant, dass laut einiger Studien das Risiko verringert, an Prostata-Krebs zu erkranken.

Die polysacchariden Kohlenhydrate, die in der Schale enthalten sind, können die Produktion von Serotonin fördern. Der Stoff wirkt stimmungsaufhellend und beruhigend zugleich – und steigert damit die Schlafqualität.

Das Kalium wirkt schließlich ganz nebenbei auch entwässernd.

In welcher Form kann man Wassermelonen-Schalen essen?

Das einfache Mitessen der hellgrünen Schale (die dunkelgrüne Außenhaut kann man abschälen) ist wohl nicht jedermanns Sache. Wem das nicht schmeckt, der kann die Schale einfach in einem Smoothie zerkleinern oder in einem Salat verwenden. Weitere mögliche Verwendungsmöglichkeiten sind beispielsweise:

  • geriebene Wassermelone in einem Krautsalat oder Gurkensalat
  • als Beigabe in kalten Suppen
  • süß-sauer eingelegt
  • als Marmelade
  • gedünstet

Wassermelonen-Schale zur Gesichtsreinigung nutzen

Angeblich eignet sich die Schale von Melonen auch für die Hautpflege, um Hautunreinheiten vorzubeugen. Massiere dazu die Haut mit einem Teil der Schale. Nach Belieben kannst du dazu auch etwas Honig hinzufügen, der antibiotische und entzündungshemmende Eigenschaften hat.

Dürfen Hunde & Co. Wassermelonenschalen essen?

Melonen sind gerade bei heißen Temperaturen erfrischend. Das gefällt auch Hunden, die im Sommer genauso wie Menschen unter der Hitze leiden. Gleichzeitig enthalten die Früchte nur wenige Kalorien. Allerdings verträgt nicht jeder Hund Wassermelone gleichermaßen – einige leiden schon bei geringen Mengen an Durchfall oder starken Blähungen. Verträgt das Tier die Melone jedoch, kannst du kleine Stücke samt Schale verfüttern. Diese sollten allerdings so portioniert sein, dass sich der Vierbeiner nicht daran verschlucken kann.

Gleiches gilt im Übrigen auch für andere Haustiere. Auch Kaninchen mögen die erfrischenden Früchte teilweise gern. Die Schale ist nicht immer beliebt, doch gleichermaßen unbedenklich wie für Mensch und Hunde.

Wassermelonen-Schalen auf dem Kompost verwerten?

Wem all diese tollen Verwendungsmöglichkeiten von Wassermelonenschalen nicht zusagen, sodass sie letztlich auf dem Müll landen, stellt sich vielleicht die Frage, ob die Schalen auf dem Kompost entsorgt werden können. Die Antwort lautet hier ganz eindeutig: Ja! in kleinere Stücke geschnitten verrotten die Schalen problemlos.

Für all jene, die keinen eigenen Kompost haben, ist auch die Biotonne eine Alternative. Der Restmüll sollte wirklich nur die letztmögliche Option sein.

Wassermelonen in Bioqualität – achte auf den ökologischen Fußabdruck

Der Verzehr von Wassermelonen-Schalen ist zunächst sinnvoll, um den Lebensmittelmüll zu reduzieren. Schließlich besteht fast die Hälfte dessen aus Obst und Gemüse. Daneben lohnt sich der Kauf von Wassermelonen in Bioqualität, die ohne das Spritzen von Pestiziden auskommen. Das ist vor allem dann von Bedeutung, wenn du die Wassermelonen-Schale verzehren willst.

Weiterführende Links

Dieses Video des Gesundheitsblattes zeigt dir, warum du die Schale niemals wegwerfen solltest:

Du willst deine eigenen Wassermelonen anbauen? Dieses Video verrät dir, wie das geht:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben