Cookies

Cookie-Nutzung

Creme fraiche Ersatz – kalorienreduziert genießen

Creme fraiche eignet sich bestens, um Speisen zu verfeinern. Gleichzeitig ist das Sauerrahmprodukt eine echte Kalorienbombe, die zudem nicht vegan ist. Manchmal ist auch schlichtweg gerade keine Creme fraiche im Haus, wenn man sie braucht. Wir zeigen dir, welche Alternativen es gibt, mit denen Gerichte dennoch köstlich gelingen.
Besonderheiten
  • zahlreiche Alternativen
  • flocken bei Hitze aus
  • vegane Creme fraiche
  • Kalorien sparen
Das Wichtigste zusammengefasst
  • Creme fraiche ist längst nicht nur in Frankreich beliebt, um Saucen, Suppen oder auch Gemüsegerichte zu verfeinern. Allerdings ist das Sauerrahmprodukt sehr gehaltvoll und hat jede Menge Kalorien.
  • Einige Alternativen zu Creme fraiche flocken bei Hitze aus. Achte bei der Wahl der Alternative also stets darauf, welches Produkt auch hitzebeständig ist.
  • Auch Veganer*innen und Menschen mit einer Laktoseintoleranz brauchen nicht auf Creme fraiche zu verzichten. Es gibt eine ganze Reihe von Optionen, die du kaufen oder auch selbst herstellen kannst.

Was ist Creme fraiche?

Creme fraiche ist ein absoluter Klassiker zum Verfeinern von Suppen, Saucen, Gemüse und Ragouts. Sie stammt – wie der Name es bereits vermuten lässt – ursprünglich aus Frankreich. Das Sauerrahmprodukt hat einen leicht säuerlichen Geschmack und besticht durch seine herrlich cremige Konsistenz. Mit einem Mindestfettgehalt von 30 Prozent ist das Produkt allerdings alles andere als kalorienarm. Dennoch ist sie vor allem beim Kochen beliebt, da Creme fraiche auch bei Hitze nicht ausflockt.

Nährwerte von Crème fraîche pro 100 g
Kalorien298
Eiweiß2 g
Fett30 g
Kohlenhydrate5 g
Ballaststoffe0 g

Creme fraiche Ersatz – viele Möglichkeiten

Creme fraiche kannst du in der Küche gleich durch mehrere Produkte ersetzen:

  • Schmand
  • Saure Sahne
  • Frischkäse
  • Joghurt
  • Quark

Schlagsahne oder Mascarpone

Sowohl Schlagsahne als auch Mascarpone sind anders als Creme fraiche eher süßlich. Beide Alternativen eignen sich zudem aufgrund des hohen Fettanteils nicht als kalorienarme Alternativen zu Creme fraiche. Willst du jedoch Süßspeisen verfeinern, kannst du vor allem Mascarpone mit etwas Milch verdünnen.

Schlagsahne hingegen verfügt über eine flüssige Konsistenz. Vor allem in Saucen dient das Fett jedoch als zusätzlicher Geschmacksträger und kann Creme fraiche ersetzen. Allerdings musst du hier dann mit einem Saucenbinder etwas gegensteuern.

Saure Sahne

Mit Saurer Sahne, die lediglich über einen Fettanteil von 10 Prozent verfügt, kannst du in der Küche jede Menge Kalorien einsparen. Allerdings eignet sich Saure Sahne ausschließlich für kalte Speisen, da sie bei Hitze sofort ausflockt.

Saure Sahne eignet sich bestens als Topping oder Dip für gegrilltes Gemüse oder auch Ofenkartoffeln.

Frischkäse mit einem Schuss Milch

Frischkäse verfügt über eine vergleichbare Konsistenz zu Creme fraiche, allerdings ist er weniger säuerlich. Mit einem Spritzer Zitrone kannst du den Geschmack jedoch ganz einfach imitieren. Ist der Frischkäse zu fest, rühre einfach einen Schuss Milch unter, bis der er zart cremig ist.

Der Fettgehalt von Frischkäse schwankt erheblich, sodass figurbewusste Menschen einfach zu einer Variante mit einem geringen Fettanteil greifen können.

Joghurt und Quark

Joghurt ist wie auch Creme fraiche leicht säuerlich, meist jedoch deutlich flüssiger. Fester wird er, wenn du die Flüssigkeit durch einen Kaffeefilter oder ein sauberes Küchenhandtuch herauspresst. Joghurt ist ideal für die kalorienbewusste Küche, eignet sich allerdings nicht für warme Gerichte, da er bei Hitze ausflockt.

Gleiches gilt für Quark, den es mit unterschiedlichen Fettgehaltsstufen gibt. Quark kannst du auch beim Backen als Ersatz für Creme fraiche nutzen. Mit etwas Zitronensaft verrührt, schmeckt er fast wie Creme fraiche. Zudem kannst du Quark sehr gut mit Gewürzen, Kräutern oder auch Knoblauch verfeinern.

Schmand – ideal auch für warme Gerichte

Schmand gewinnt man ebenfalls aus Sauerrahm. Die Konsistenz ist ähnlich der von Creme fraiche, doch liegt der Fettgehalt zwischen 20 und 30 Prozent deutlich darunter, weshalb Schmand kalorienärmer ist.

Für die Verwendung in heißen Suppen und Saucen empfiehlt es sich, den Schmand einfach mit etwas Speisestärke zu verrühren.

Veganer Creme fraiche Ersatz – gekauft oder selbstgemacht

Für Saucen und Suppen eignet sich als veganer Creme fraiche Ersatz auch Sojasahne oder Kokosmilch. Vegane Schlagcreme, pürierter Tofu oder Sojajoghurt verfügen hingegen über eine feste Konsistenz. Wie auch bei Milchprodukten sorgt ein Spritzer Zitronensaft für die säuerliche Note.

Vegane Creme fraiche selber machen

Um eine vegane Alternative zu Creme fraiche selber zu machen, braucht es nur wenige Zutaten. Das funktioniert z. B. mit

  • 200 g Seidentofu
  • 3 TL Hefeflocken
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100 ml pflanzlicher Milch
  • Salz

Nachdem der Tofu einige Minuten in einem Sieb abgetropft ist, verquirlst du alle Zutaten in einem Mixer und gibst Pflanzenmilch hinzu, bis die Creme die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Eine Alternative ist die Herstellung aus Cashewnüssen, die du über Nacht in Wasser einweichst und dann mit etwas Gemüsebrühe (nutze dazu nicht das Einweichwasser, sondern gieße dieses vorher ab) mit dem Saft einer halben Zitrone und etwas Salz. Fertig ist die vegane Alternative zu Creme fraiche, die sich auch für Menschen mit einer Laktoseintoleranz hervorragend eignet.

So ersetzt du Creme fraiche bei einer Lasagne

In einer Lasagne kannst du Creme fraiche einfach durch Schmand ersetzen. Der Fettanteil ist etwas geringer, sodass du die eine oder andere Kalorie beim Zubereiten einsparen kannst.

Creme fraiche Ersatz beim Backen

Eine beliebte Alternative beim Backen ist Quark. Je nach Magerstufe sparst du hier ordentlich Kalorien ein. Probiere dich etwas aus, ob du den Quark z. B. noch mit etwas Milch vermengen musst, damit die Konsistenz jener von Creme fraiche entspricht, da das Gebäck ansonsten vielleicht zu trocken wird.

Alternative zu Creme fraiche auf dem Flammkuchen

Auf dem Flammkuchen macht sich Schmand fast genauso gut wie Creme fraiche. Dazu bestreichst du den Teig genauso wie bei der Verwendung von Creme fraiche mit dem Schmand.

Eine weitere Alternative ist auch Magerquark, den du mit etwas Inulin vermischt. Schon schmeckt auch die kalorienarme Alternative so, als wäre viel Fett enthalten. Ein paar Gramm reichen aus – andernfalls drohen starke Blähungen und Beschwerden im Darm. Inulin ist ein Ballaststoff, der keinen Eigengeschmack hat und nicht mit Insulin verwechselt werden sollte.

Weiterführendes

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben